Architektonische Highlights Steingaden

Wieskirche

4.5 4.5 5 0 17 (17)
Adresse
Wies 12
Steingaden, Deutschland
Route planen
Nach: Wieskirche, Steingaden

Informationen zu Wieskirche
Ein schlichter Bildstock, das Gnadenbild des gegeißelten Heilands, in dessen Augen - so ist es überliefert - eine Bäuerin Tränen gesehen hatte, wurde zum Anlass einer Wallfahrt, die schnell solche Ausmaße annahm, dass der zuständige Abt von Steingaden eine Wallfahrtskirche zu bauen beschloss (1745). Er beauftragte die schon berühmten Brüder Zimmermann, Dominikus als Baumeister und Johann Baptist als Maler-Stuckateur, mit dem Bau und der Ausschmückung der Kirche "in der Wies". Entstanden ist, was längst als die bedeutendste deutsche Rokokokirche gilt und von der UNESCO zum Welterbe ernannt wurde. Besonders hervorzuheben sind im Innern die geniale architektonische Verschmelzung von Langhaus und ovalem Kuppelraum und der unvergleichlich festliche Gesamteindruck der Kirche.

Nach oben