Paleá Anáktora

Die Engländer ließen das größte Gebäude der Stadt von 1819-23 für den Lordhochkommissar der Inseln im klassizistischen Stil erbauen. Als Material diente Sandstein aus Malta, das sich die Briten ebenfalls angeeignet hatten. Für Offiziere, die sich auf Malta und den Ionischen Inseln verdient gemacht hatten, war kurz zuvor der Orden des heiligen Georg und des heiligen Michael gegründet worden, der in diesem Palast seinen Sitz nahm. Heute sind zwar nur wenige Räume zugänglich, sie vermitteln dennoch einen guten Eindruck von der Pracht, in der die britischen Hochkommissare im 19. Jh. residierten.

Anreise