Grande Mosquée

Nach dem Vorbild der Sidi-Oqba-Moschee wurde die Große Moschee als Teil der Stadtbefestigung erbaut und mit zwei Wachtürmen gesichert. Einer ist im 11. Jh. in ein Minarett umgewandelt worden. Der Innenhof wird zu drei Seiten von relativ schmucklosen Arkaden umgeben. An der vierten Seite befindet sich der Gebetsraum hinter einer im 17. Jh. angebauten Galerie. Augenscheinlich wehrhaft und schlicht, vermittelt das Gotteshaus einen Eindruck davon, wie die ersten Moscheen im Land ausgesehen haben. Für Nichtmuslime ist nur der Hof zugänglich. Besucher in kurzen Hosen oder Tops bekommen Kleidung zum Verhüllen.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Rue de Lion 4059 Sūsa Tunesien

Anreise