Slowenien Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die Ljubljančani lieben Križanke, das Kreuzherrenstift (13. Jh.), das die Ordensbrüder aufgaben. Nicht nur, weil Kultarchitekt Plečnik die Anlage in den 1950er-Jahren mit Säulen, Kapitellen und…
Wahnsinns-Location: Einen schöneren Platz als auf dem Hügel des slowenischkroatischen Grenzgebirges Gorjanci mit Blick über das Sava-Tal hätten die Burgherren für ihr im 15. Jh. erbautes, 37 km…
Der perfekte Ort zum Entschleunigen: An den Hängen der Gorjanci-Berge, 18 km östlich von Novo Mesto, gedeihen die Obstbäume und Weinreben des Kartäuserklosters Pleterje. Hinter hohen Mauern…
Was für eine Bühne! Der Kreuzgang des Franziskanerklosters (17. Jh.) ist die perfekte Romantik-Location für Sommernachtskonzerte. Ansonsten lohnen die Kirche und die Pinakothek mit kostbaren Gemä…
Wunderbare Unterwelt: Eine Bootsfahrt auf einem von insgesamt 22 unterirdischen Seen und ein Wald aus Eis-Stalagmiten. Das erwartet dich in dieser Höhle, im Süden des Cerkniško polje, 29 km südö…
Einmal wie ein Fakir auf Nägeln liegen? Sich von Riesen-Seifenblasen umhüllen lassen? An mehr als 40 interaktiven Experimentierstationen erlebt der Nachwuchs, wie Physik, Chemie und Co.…
Klipp, klapp: Entlang der Mura gab es früher Dutzende Wassermühlen, heute hält nur noch Müllerin Karmen Babič nördlich des Dorfes Veržej (12 km nördlich von Ljutomer) die Stellung. Ein…
Die noch erhaltenen, großen Lagerhallen wie die Taverna in Koper belegen, welche große Bedeutung Salz hatte: Das durch Verdunstung gewonnene Salz war ein begehrtes Handelsgut, dessen Monopol sich…
Die Altstadt verlässt du durch das einzige erhaltene Stadttor Porta Muda. Dort dürfte die lächelnde Sonne, Kopers Wappen, deine Laune vollends heben.
In der Schustergasse liegt der mit gotischen Fresken bemalten Palazzo Almerigogna aus dem 15. Jh.
Mittelpunkt Pirans ist dieser nach dem Komponisten und "Teufelsgeiger" Giuseppe Tartini (1692-1770) benannte Platz. Tartini wurde hier geboren und schmückt den Platz heute als Denkmal.
Einfach ist es hier nicht, dem Shopping- Rausch zu widerstehen: Wundervolle kleine Geschäfte und schicke Boutiquen haben den Platz und die umliegenden Gassen eingenommen, etwa die Krojaška ulica (…
Eine Doline nennt man den trichterförmigen Einbruch einer Karsthöhle; darin sammelt sich Erde, Samen schlagen Wurzeln, und bald ist sie mit dichtem Grün überwuchert. An diesem Übergang von der…
Wer mag, fährt mit dem Auto auf den Berg, auf dem Sloweniens Hexen tanzen. Ihr Jahrestreffen halten sie in einer Höhle unterhalb des Gipfels ab und schicken – Valvasor wusste es schon – Nebel,…
Hübsch saniert ist die Burg, zu der von der Altstadt eine Treppengasse hinaufführt. Ein Highlight, gleich neben der Kasse, sind die Kurent-Fellmasken, die zu den bekanntesten slowenischen…
Eine eigenartig gefaltete Bergregion verläuft entlang der slowenisch-kroatischen Grenze. Steile Hügel stehen wie Hütchen nebeneinander; auf jedem thront eine Kapelle, ein Hof oder eine…
Die Bleder Burg ist die älteste bezeugte Burg Sloweniens. Bereits 1011 wurde sie erstmals erwähnt. Sie liegt 130 m über dem Bleder See. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf den See…
Im Dämmerlicht unter Tage bauen lebensgroße Puppen Quecksilber ab. Bevor es in den Antonius-Stollen hinabgeht, werden die Besucher erstmal durch eine Multivisionsschau eingestimmt. Grubenführer fü…