Sinai Sehenswürdigkeiten

Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Auf dem Gipfel des Gebel Musa, wie der Mosesberg auf Arabisch heißt, steht eine kleine Kirche, die Kapelle der Heiligen Dreifaltigkeit, an deren Stelle sich Gott dem Moses in einer Feuerwolke…
Das Kloster ist Ziel von Pilgern aus aller Welt. Vor über 1400 Jahren ließ es der römische Kaiser Justinian I. errichten, an der Stelle, so sagt man, an der Gott Moses im brennenden Dornbusch…
3 km weit ragt die schmale Halbinsel ins Rote Meer. Sie besteht aus fossilen Korallen, die an die Oberfläche gedrückt wurden. Am Shark's Observatory kann man aus 50 m Höhe auf die Riffe unter der…
Der Coloured Canyon wird auch die farbige Schlucht oder Regenbogenschlucht genannt. Das bunte Relief des Canyon wurde über mehrere Millionen Jahren hinweg durch Wasserströmungen erodiert. Heute lä…
Die schönste Bucht Ägyptens steht unter Naturschutz und ist ideal zum Baden im türkisblauen Wasser und natürlich zum Sonnen. Aber auch die Korallenriffe vor der Küste sind herrlich und ein echtes…
Die Pharaoneninsel befindet sich 10 km südlich von Taba 250 m vor dem Ufer. Auf ihr steht eine malerische Kreuzfahrerburg aus dem 12. Jh. Salah Al-Din (Saladin) eroberte sie 1170 von den Kreuzrittern…
Das schmale Tal trägt seinen Namen zu Recht: Die von Wasser, Wind und Sand geschliffenen Felsen erscheinen in den unterschiedlichsten Gelb-, Braun- und Rottönen und zeigen dem Betrachter…
Ungefähr 20 Kilometer nördlich von Dahab befindet sich der Nationalpark Ras Abu Ghalum. Der Park ist bekannt für seine wundervolle Landschaft und ihre Vegetation, die seltene Pflanzenarten vorweist…
Am Fuß des Bergs bilden Lavasäulen einen eindrucksvollen „Wald”, den Forest of Pillars. Diese auf dem Sinai einmalige geologische Besonderheit erreichen Sie über die einstige Türkismine…
Der Nabq Nationalpark ist an der Ostküste zwischen Dahab und Scharm el-Scheich gelegen. Das Schutzgebiet erstreckt sich über ein 600 Quadratkilometer großes Wüstenareal mit einem in diesen…
Für den Aufstieg auf den mit 2642 m höchsten Berg des Sinai reicht ein Tag kaum aus, besser Sie planen zwei ein und buchen eine Tour mit Beduinen inklusive Lagerfeuer; Abmarsch ist um Mitternacht.…
Oberhalb des Elias-Plateaus stößt man auf den zweiten Weg, der zum Gipfel des Mosesbergs führt. Das Plateau wird auch "Amphitheater der 70 Weisen" genannt, weil an dieser Stelle Moses' Begleiter…
Designerburg aus Naturmaterialien hoch über dem Ufer mit Lounges, Pool, Drinks, Chilloutmusik und Privatstrand 35 km nördlich von Nuweiba. Unbedingt besuchen!
Nordwestlich vom Katharinenberg gelegen, befindet sich der Wadi Feiran. Die Oase ist eine der größten der südlichen Sinaihalbinsel und weist eine beeindruckende Vegetation vor. Das Tal ist…
In den Minen förderten die Pharaonen ein Mineral, das für sie ein Symbol des Lebens war: den Edelstein Türkis. Während der 12. Dynastie, vor knapp 4000 Jahren, wurde hier auch Kupfererz abgebaut.…
Die biblische Oase Ain Khudra.
Die ein- bis zweitägige Tour auf dem Kamel führt durch eindrucksvolle Schluchten und an Beduinensiedlungen sowie Süßwasserquellen vorbei. Unterwegs treffen Sie auf eine verhältnismäßig üppige…
Im Bad des Pharaos treten heiße Schwefelquellen aus den Felsen; sie sammeln sich in einer Grotte oder fließen ins Meer. Die Beduinen schwören auf ihre heilende Wirkung bei Rheuma. Trotz des…