Siem Reap Sehenswürdigkeiten

Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Fünf Tore öffnen den Weg nach Angkor Thom, der 9 km² großen Stadt Jayavarmans VII. (1181 bis ca. 1220) – mit vermutlich bis zu 1 Mio. Ew. größer als jede europäische Stadt vor 800 Jahren. Zum…
König Suryavarman II. (ca. 1112–50), der Vishnu als höchste Gottheit verehrte, ließ das majestätische Bauwerk wahrscheinlich als Staatstempel in der ersten Hälfte des 12. Jhs. errichten, spä…
Von den Wurzeln der Kapok-Baumriesen und Würgefeigen überwuchert, gesprengt und gleichzeitig zusammengehalten, herrscht zwischen den Trümmerbergen, den Türmen und schiefen Türstürzen von Ta…
Die Ausmaße der gigantischen Tempelanlage sollten Sie sich einmal aus der Vogelperspektive ansehen: Ein achtminütiger Flug, d. h. nur Angkor Wat, kostet 100 US$, 14 Min. kosten 165 US$, es geht auch…
Kein Sonnenuntergang in Angkor ohne den Phnom Bakheng (1,3 km nordwestlich von Angkor Wat, 400 m südlich vom Angkor-Thom-Südtor): Tausende Hobbyfotografen zieht es am späten Nachmittag auf den 67 m…
Der rund 140 m hohe Phnom Krom beim Dorf Chong Khneas belohnt den Aufstieg über die Naga-Treppe am Abend mit einem idyllischen Sonnenuntergang, bei dem die Sonne die umliegende Wasserwelt wie Gold…
Wie wäre es denn mit einer Safaritour der ganz und gar anderen Art? Nahe den abgelegenen Tempeln können Sie in komfortablen Buschzelten übernachten – möglich macht das eine der ältesten…
Tausende wertvoller Skulpturen lagerten hier seit mehr als 100 Jahren bewacht und hinter dicken Gittern – einen Kunstraub mit schweren Waffen hat es in der Vergangenheit schon öfter gegeben. Ganze…
Der von Jayavarman VII. 1191 vollendete, weitläufige Tempel (1 km nordöstlich vom Angkor-Thom-Nordtor, ca. 7 km nördlich von Angkor Wat) beeindruckt mit seinen Türmen, Korridoren und Torbögen,…
Steil über schmale, hohe Stufen geht es auf diesen Tempelberg (ca. 6 km nordöstlich von Angkor Wat), der Ende des 10. Jhs. von Jayavarman V. begonnen und wahrscheinlich nie vollendet wurde (die fü…
Während die meisten Bewässerungsbecken und -gräben aus der Angkor-Epoche heute verschlammt bzw. ausgetrocknet sind, wird das 17 km² große westliche Becken noch immer genutzt. Die Macht des Khmer-…
Hier erhalten Sie eine sehr gute (aber leider auch teure) Einführung vor dem Besuch der Tempelruinen, denn in Angkor selbst sind viele Statuen nur als Kopien oder gar nicht mehr vorhanden: Das…
Eine der ältesten und meistverehrten Pagoden in Siem Reap (teils in Restauration): herrliche alte Wandmalereien (Ende 19. Jh.) mit, teils farbenprächtigen Szenen aus dem Ramayana/Reamker – einmal…
Die Attraktion aus Battambang gibt es nun auch in Siem Reap im roten Zirkuszelt: Artistik, Schauspiel, Modern Dance und Comedy von jungen Leuten, die in dem Ausbildungsprojekt in Battambang anfingen.…
Auf der Ranch von Sary Pann nahe Siem Reap kann man Reitstunden buchen, auf kambodschanischen Ponys ausreiten oder ausgedehnte Kutschfahrten zu den Tempeln der Umgebung unternehmen.
Bewährter Veranstalter mit Touren von Abenteuer bis Luxus, z. B. „Elefanten-Führerschein“ oder per Rad von Saigon nach Angkor.