Datong

Datong, eines der Kohleabbauzentren Chinas, erfreut mit kunsthistorischen Schätzen ersten Ranges. Von 398 bis 494 beherrschten die Könige des Toba-Volks von hier aus halb China. Vom 10. bis zum 13. Jh. diente der Ort den Kitan und den Dschurdschen als Nebenhauptstadt. Während der Ming-Dynastie wieder chinesische Grenzstadt, wurde Datong mit einer Mauer befestigt, die teilweise erhalten geblieben ist.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.dt.gov.cn
Datong China

Anreise