Lónghúa Sì

Die wohl schönste Tempelanlage Shanghais. Vor dem Haupttor steht eine anmutige Pagode aus dem Jahr 977. Der vermutlich im 3. Jh. n.Chr. gegründete Tempel, im 15. und 19. Jh. neu aufgebaut und 2003 renoviert, war während der Kulturrevolution geschlossen. Keine der Statuen, die ihn ursprünglich schmückten, hat die Zerstörungswut der Roten Garden überlebt. Trotz des Baubooms im ganzen Stadtteil hat der "Tempel der Drachenblume" seinen ruhigen Charme bewahrt.

Anreise