Shanghai - Hangzhou und Suzhou
Shanghai - Hangzhou und Suzhou

Shanghai - Hangzhou und Suzhou Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Tausendundeine Nacht im Volkspark feiern: An lauen Sommerabenden kann man hier in einem dreistöckigen Holzpalast wunderschön über dem See sitzen, maghrebinische Gerichte genießen und Wasserpfeife…
Udo Lindenbergs Shanghaier Stammkneipe: Einer der besten, rauchigsten Clubs der Stadt mit guter Musik und viel Atmosphäre.
Die neue Künstlergeneration ist wie die alte handwerklich hervorragend ausgebildet, aber frei im Geist. Das Ergebnis ist eine Eruption künstlerischer Energie, die die Welt erstaunen lässt. In alten…
Konzerte, Opern und Ballett: In dem Paradebau geben weltberühmte Ensembles Gastspiele.
Überwältigendes architektonisches Meisterwerk des Franzosen Paul Andreu, hypermoderne Technik und superbe Akustik bilden den Rahmen für Aufführungen von Weltrang.
Glamourös-plüschige Restaurantbar mit einer himmlischen Aussicht auf den Bund, die den Herzschlag erhöht.

Angebote

Erleben Sie eine Tour durch Shanghais Geschichte. Entdecken Sie die größten Sehenswürdigkeiten der Stadt per Fahrrad. Auf der 7-stündigen Tour radeln Sie über den Platz des…
Entdecke die Highlights von Shanghai und besuch die künstlerische Wasserstadt Zhujiajiao bei einer privaten Tour. Erkunde Sehenswürdigkeiten wie den Yu Yuan Garden, The Bund und die French…
Genießen Sie einen einfachen und komfortablen Privattransfer zwischen dem Hangzhou Qiandao Lake und dem Bahnhof Hangzhou. Reisen Sie mit Ihrem eigenen professionellen Fahrer in dem sauberen,…
Zusammen mit dem professionellen Guide besuchen Sie die schönsten Orte der Stadt. Sie haben die Möglichkeit, die Stadt zu erkunden und faszinierende Fakten und Legenden zu hören. In…
Genießen Sie einen zuverlässigen und komfortablen privaten Transfer von Ihrem Yiwu Hotel zum internationalen Flughafen Hangzhou Xiaoshan. Reisen Sie mit Ihrem eigenen Berufskraftfahrer im…
Genießen Sie einen problemlosen privaten Transfer von Ihrem Yiwu zum internationalen Flughafen Baiyun. Ihr erfahrener Fahrer wird Sie in dem komfortablen, klimatisierten Fahrzeug fahren und Sie…

Sport, Spaß & Wellness

Shanghai International Circuit

Rennsport-Freaks aufgepasst: Hier bekommt ihr mal was anderes als die alte Carrera-Rennbahn auf dem Teppich daheim! Motorengedröhn liegt in der Luft, Reifenabrieb steigt in die Nase, und Sieg oder Niederlage schießen wie Adrenalin ins Blut. Die ultramoderne Formel-1-Piste bietet Platz für bis zu 200 000 Zuschauer. Die Tickets zu den Grand-Prix-Rennen sind günstiger als in Europa. Anting | formula1.com

Hongkou-Stadion

Der Fußballclub Shanghai Shenhua spielt in der chinesischen Super League. Die Kicker haben nur das Format von deutschen Zweitligisten, aber die Spiele im Hongkou-Stadion sind dank des wilden Fanclubs nicht langweilig. Tickets: chinesesuperleaguefootball.com/buy-match-tickets

Jogging

Beim Laufen mal richtig Gas geben, das geht am besten in Pudong im Century Park (tgl. 7–18 Uhr | Jinxiu Lu 1001 | M 2 Century Park). Die rund 1,4 km2 große Parklandschaft ist dank des Eintrittspreises von 10 Yuan nicht von Erholungsuchenden überlaufen. Die Laufstrecke, die je nach Route 4 bis 6 km lang ist, führt durch Blumenwiesen, kleine Wälder, an Seen und Flüssen entlang.

Falls du Frühaufsteher bist und vor 8 Uhr läufst, kannst du auch deine Runde vor der einmaligen Kulisse der Bund-Promenade drehen. Atmosphärisch ist das wirklich nicht zu schlagen. Alternativ tut es jeder andere Park – nur alleine ist man ganz sicher nicht unterwegs, denn die chinesischen Sportler sind allesamt Frühaufsteher.

Massagen

Nach einem langen Tag geht nichts über eine Fußmassage – oder gleich eine Ganzkörperbehandlung! Schlafstörungen, Bauchweh, eine beginnende Erkältung – all das bekommt ein guter Masseur in den Griff. Dabei geht es weniger darum, sich wohlig zu entspannen, sondern den Fluss der Qi-Energie anzuregen und Verspannungen in die Knie zu ringen. Übersetzt bedeutet das, dass chinesische Massagen durchaus auch mal an die Schmerzgrenze gehen können. Je authentischer und einfacher das Etablissement, desto eher ist das der Fall. Beliebt ist auch die Blindmen Massage, zum Beispiel im Double Rainbow (Yongjia Lu 45). Ausländer chillen gern im Zen-Ambiente von Green Massage (Taicang Lu 58 | greenmassage.com.cn) oder in den Filialen der Dragonfly Salons (Adressen und Buchung unter dragonfly.net), die in Shanghai gleich achtmal vertreten sind. Eine einstündige chinesische Massage kostet in Shanghai ab zirka 150 Yuan. In teuren Salons zahlt man das Doppelte oder mehr, in einfachen Läden ist diese Dienstleistung schon für rund 60 Yuan zu haben.

Kampfsport

Die Filmstars Bruce Lee und Jackie Chan haben Kung-Fu, das sich in mehrere Schulen unterteilt, im Westen populär gemacht. Warum also nicht mal im Mutterland dieser Kampfkünste eine Trainingsstunde nehmen? Das ist möglich im Mingwu International Kungfu Club (Hongmei Lu 3213 | Hongchun Building, 3F, Nähe Chengjiaqiaozhi Lu | Tel. 021 64 65 98 06 | mingwukungfu.com | M 10 Longxi Road). Angeboten werden Wushu, Taijiquan (Schattenboxen), Qigong- Übungen, Jeet Kune Do und, für ganz Coole, Karate.

Ausgehen & Feiern

Was die Empfehlung erschwert: Die Szene in Shanghai ist in ständiger Bewegung. Bars werden im Handumdrehen eröffnet, und oft verschwinden sie genauso schnell wieder. Den Finger am Puls des Nachtlebens haben das Magazin „That’s“ sowie thatsmags.com/shanghai, cityweekend.com.cn und smartshanghai.com. Hier findet man auch Informationen über budgetschonende Happy Hours in den frühen Abendstunden und Ladies’ Nights – meist mittwochs oder donnerstags!

In den Bars der Julu Lu lässt sich ebenfalls gut feiern. Im Trend sind auch die Kneipen um die Ecke in der Changshu Lu, Huashan Lu und Wulumuqi Lu. Gediegen britisch geht es in der Long Bar am Bund zu: Hier pflegt man seine Kontakte nach der Arbeit. Die Shanghaier Schickeria feiert hingegen im exklusiven M1nt mit Haifischbecken. Das Bar- und Restaurantviertel Xintiandi ist der richtige Ort, um im Sommer draußen zu sitzen. Entspannt beginnt eine Kneipentour in den Cool Docks (Zhongshan Nanlu 505): Hier kannst du am Bund Beach (Wharf 1846, hinter den Docks am Huangpu | Eintritt 50 Yuan) einen Cocktail schlürfen und anschließend in einem der Restaurants im Karree um den Springbrunnen eine feste Grundlage zu dir nehmen. Ein echter Klassiker sind natürlich all jene Clubs, die den Blick vom Bund auf das gegenüberliegende Pudong bieten, wie die Bar Rouge.

Das Zentrum der Rockmusik liegt zwar in Peking, aber in Shanghai lebt im House of Blues and Jazz und in anderen Clubs der Jazz wieder auf. In den Diskotheken und Clubs wird überwiegend Mainstream-Rap oder der neueste Electro Beat gemixt, ansonsten sind Disco, House und Rhythm and Blues angesagt. Auch international bekannte Rockgruppen, Stars und DJs zieht es nach Shanghai. Und immer mehr Theater und Konzerthallen bieten eine beeindruckende Plattform für Künstler aus aller Welt.

Das nächtliche Vergnügen hat in Shanghai seinen Preis. Teure oder angesagte Lokale können eine cover charge (Mindestverzehr) pro Tisch verlangen. Auch Schlangestehen, Eintrittspreise und hier und dort lausigen Service muss man in Kauf nehmen. Aber es lohnt sich!

Theater, Konzerte & Akrobatik

Theater- und Konzertkarten bekommst du oft noch an den Abendkassen. Um sicher zu gehen, kannst du Tickets aber auch im Vorverkauf erwerben – viele Hotels bieten diesen Service an. Oder du buchst online. Veranstaltungshinweise und Karten gibt es im Shanghai Cultural Information and Booking Centre (Fengxian Lu 272 | Tel. 021 62 17 24 26 | M 2 Nanjing Road West); online unter culture.sh.cn.

Shoppen & Stöbern

Während importierte Luxuswaren dank einer Luxussteuer weitaus teurer als in Europa sind, lohnt es sich, chinesische Produkte im mittleren und gehobenen Preissegment zu kaufen. Handgemachtes wie Kleidung, Schmuck, Stickereien oder Schnitzereien sind günstig zu haben, genauso wie Kaschmir, Seide und Süßwasserperlen. Vor allem der kleine Touch Fernost – feine Stickereien auf einer Jacke, asiatische Muster auf Leinen oder chinesische Malereien auf Taschen – ist für Touristen aus dem Westen unwiderstehlich.

Die „Jagd“ nach dem schönsten Souvenir macht in angesagten Vierteln wie Tianzifang genauso viel Spaß wie in den oft ein wenig ramschigen Läden jenseits der Touristenrouten, wo sich durchaus überraschende Schnäppchen finden lassen. Eine ausgezeichnete Adresse für ernsthafte Souvenirsuche ist das Schmuckkaufhaus Hongqiao International Pearl City – obwohl allein das Sichten des Angebots viel Zeit kostet. Wer den Körperkontakt mit anderen Kauflustigen scheut, sollte am Wochenende den Yuyuan-Basar und die Kleidermärkte meiden. Im noblen Viertel Xintiandi geht es ruhiger zu. Auch wenn du hier nichts kaufst, lohnt es sich, die schönen Dinge in den Schaufenstern anzusehen!

Das mit Abstand wichtigste Talent beim Einkaufen in Shanghai ist das Handeln! In Kaufhäusern und Supermärkten sind die Waren ausgezeichnet, aber auf Märkten und in einfachen Geschäften gehört es dazu, um den Preis zu feilschen. Mit gewitzter Taktik und theatralischem Auftritt schaffen es Shanghaier Shoppingqueens, einen Händler auf die Hälfte bis ein Drittel des ursprünglich angesetzten Preises herunterzuhandeln. Vergiss nicht, die Ware vor dem Kauf auf Fehler (und Echtheit) zu untersuchen. Manch ein Kaschmir-Schal stellt sich als Polyacryl-Ware heraus, vor allem, wenn er allzu billig war. Auf den Märkten gilt: Gekauft ist gekauft. Bleib beim Handeln stets freundlich, und zeig nie zu viel Interesse an einer Ware – und vor allem nicht, wie viel Geld du dabei hast! Wenn ein Händler dein Angebot annimmt, gilt der Handel. Darum nenne nie einen Preis, den du nicht bezahlen willst. Bedenke aber auch: Nicht jeder Händler steigt zu völlig überhöhten Preisen ein. Wer dieses Spiel beherrscht und gut gelaunt an die Sache herangeht, kann gute Beute machen! In jedem Fall nehmen die meisten Shanghaier Preisverhandlungen sportlich: Der Bessere gewinnt, und wenn es der Tourist ist, gebührt ihm Ehre.

Kaufhäuser

Es gibt so unglaublich viele davon in Shanghai, darum seien hier nur die beliebtesten genannt. Das älteste Kaufhaus ist der Department Store No. 1 (Nanjing Donglu 830 | M 1, 2, 8 People’s Square | Huangpu), luxuriös ist das Plaza 66 (Nanjing Xilu 1266 | M 2 Nanjing Road West | Jing‘an). An der Huaihai Lu (M 1, 10, Bus 911) liegen das Einkaufsparadies der Superreichen, die funkelnde IAPM Mall (Nr. 999 | Xuhui), und die K11 Art Mall (Nr. 300 | Nähe Huaihai Park | Huangpu). Letztere setzt mit ihrem kreativen Kunst-und-Natur- Konzept neue Maßstäbe – auch, was ihre empfehlenswerten Caférestaurants betrifft. Große Konsumtempel wie das Grand Gateway befinden sich im Epizentrum der Kauflust in Xujiahui (M 1, 5, 9). In Pudong auf der anderen Seite des Huangpu-Flusses gibt’s die glänzende Super Brand Mall (Lujiazui Xilu 168 | M 2 Lujiazui | Pudong).

Malerei- & Kalligrafiebedarf

Pinsel in allen Formen und Farben, Stifte, Papier, Kalligrafierollen, Tusche, Notizbücher und alles, was man sonst noch zum Malen und Zeichnen braucht, bekommt man in den Läden der Fuzhou Lu, (Nr. 355 | Huangpu). Der Himmel für Maler: Je höher das Stockwerk, desto günstiger sind Farben und Pinsel. Lass dir auch nicht die Gold-beflockten Kalligrafie- Papiere zum Kilopreis entgehen!

Mode & Stoffe

Das Französische Viertel rund um die Huaihai Lu ist die beste Ecke für den „gehobenen“ Schaufensterbummel. In der Shaanxi Nanlu, der Nanchang Lu, der Maoming Lu und der Changle Lu zeigen kleine Boutiquen wie Preziouz (Nanchang Lu 234, Changle Lu 139) oder Dragonfly Collection (Changle Lu 236) junges und authentisches Fashiondesign, kreative Kleinkunst und schicke Accessoires. Leider sucht man Größen über die europäische 38/40 hinaus hier allerdings meist vergeblich, genauso wie Schuhe jenseits der Größe 39.

Den Qipao, das hochgeschlossene, geschlitzte Seidenkleid, und Jacken im tangzeitlichen Stil gibt es in Kaufhäusern, am Yu Yuan oder in der Maoming Nanlu (ab Nanchang Lu nordwärts, dann links in die Changle Lu, bis Shaanxi Lu). Die Läden sind teurer, bieten aber besonders schöne Stücke und sogar einen Nähservice an, z. B. Changle Lu 205, 221 oder 243 (M 1, 10, 12 Shaanxi Road South).

Shanghai hat aber nicht nur für Frauen allerhand nette Mode-Überraschungen, auch für Männer gibt es längst pfiffige einheimische Marken wie beispielsweise l HLA (海澜之 家) (Sichuan Beilu 1559 | 四 川北路 1559 | M 3 Dongbaoxing Road), deren Stores zwar unauffällig sind, aber zu sehr günstigen Preisen Alltagsmode bieten.

Perlen & Jade

Wer wird da nicht schwach! Schmuck aus Jade und Süßwasserperlen findest du im Yuyuan-Basar, z. B. im Schmuckkaufhaus in der Fuyou Lu 288.

Mit Kindern unterwegs

Chinesen lieben Kinder. Mit einer kleinen „Attraktion“ an der Hand öffnen sich alle Herzen und Kameralinsen. Kindersicherer Transport in Taxis ist allerdings nicht möglich, und Spielgeräte in Vergnügungsparks entsprechen nicht den deutschen Sicherheitsnormen. Shanghai ist deshalb kein ideales Pflaster für Krabbelkinder, aber Schulkindern und Teenies hat die Stadt viel zu bieten. Das Staunen beginnt im Transrapid (freie Fahrt für Kinder bis zu 1,20 m Körpergröße), und neben dem futuristischen kommt auch ein schwankendes Vergnügen gut an: eine Schiffsfahrt auf dem Huangpu (siehe Kapitel „Praktische Hinweise“).