Schwerin Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Hansestadt Wismar Wismar besitzt mit seinen beeindruckenden Kirchen, dem schönen Marktplatz mit seinen sorgsam restaurierten Bürgerhäusern und der Wasserkunst einen der am besten erhaltenen…
Das beherrschende Bauwerk der Altstadt und ein Meisterstück der Backsteingotik. Mit seiner Länge von 100 m übertrifft der Dom die großen hanseatischen Kirchen an der Ostseeküste. Der Turm mit…
Das Schloss ist unmittelbar vom Burggarten mit Orangerie und künstlicher Steingrotte umgeben. Über eine historische Drehbrücke erreicht man den Schlossgarten, eine der schönsten barocken…
Der Fünfflügelbau gehört zu den herausragenden Bauwerken des Historismus. Im Schloss tagt der Landtag, und es gibt das Museum Schloss Schwerin. Nach der umfangreichen Umgestaltung zog die groß…
Das Altstädtische Rathaus an der Ostseite des Marktplatzes bekam 1835 von Demmler eine Schaufassade im Stil der Tudorgotik vorgesetzt. Auf den Zinnen reitet ein vergoldetes Abbild des Stadtgründers…
Im Neorenaissancestil wurde das heutige Mecklenburgische Staatstheater erbaut. Mehrere Herzoginnen verbrachten ihre Witwenjahre in dem schlichten zweigeschossigen Fachwerkbau an der Ecke zur…
Der zweigeschossige Fachwerkbau (1799) war einst Witwensitz der Mecklenburger.
Die "gute Stube" Schwerins wird der Platz genannt, an dem etliche repräsentative Gebäude bewundert (und teilweise auch besucht) werden können. Was einem griechischen Tempel ähnelt, ist das…
Eingefasst durch renovierte Bürgerhäuser befinden sich hier das Rathaus, Fachwerkgiebelhäuser, die Markthalle und die Gedenkstätte der jüdischen Landesgemeinde.
Die Schlössergalerie zeigt auf Gemälden sämtliche großherzoglichen Schlösser, in der Ahnengalerie hängen Bilder aller Herzöge von Albrecht II., der 1348 die mecklenburgische Herzogswürde…
Die berühmte "Torwache" von Carel Fabritius ist hier im Original zu bewundern. Ausgestellt sind auch Bilder von Peter Paul Rubens, Lovis Corinth, Frans Hals und Jan Bruegel. Auch besitzt das…
Kaum zu glauben, was alles in einem einzigen Wassertropfen steckt. Mit Kescher und Becherglas ziehen kleine Entdecker los, um das Leben in der Teichanlage zu erforschen. Die eigene Probe kommt unter…
Die heutige Staatskanzlei, das klassizistische Regierungs- und Kollegiengebäude, stammt von Hofbaumeister Georg Adolph Demmler (1804-1886), dem Schwerin zum großen Teil seine architektonische Schö…
Einen Besuch wert ist der südöstlichste Parkteil des Schlossgartens, der "Grünhausgarten". Dieser wurde vom Gartenbauarchitekten Peter Joseph Lenné im englischen Stil angelegt und erstreckt sich…
Vier Jahrhunderte mecklenburgische Landesgeschichte sind quasi in einem Stück zu erleben. Der überwiegende Teil des nach Schwerin eingemeindeten Dorfs Mueß ist heute Museum. Den Mittelpunkt bilden…
Das Bischofshaus stammt wie das Große Neue Haus, am Terrakottaschmuck erkennbar, noch aus dem 16. und 17. Jh.
Idyllischer Binnensee, dessen Erscheinungsbild von Wohnhäusern aus dem 19. Jh. geprägt ist. Der kastellartige Bau des Arsenals wurde 1840-1844 als Waffenlager und Kaserne erbaut.
Die barocke Pfarrkirche entstand 1708-1711 an der Stelle eines mittelalterlichen Vorgängerbaus.
In der Mühle (1705) wurden Steine zersägt und geschliffen. Hier entstand u.a. die steinerne Wandverkleidung für den Thronsaal des Schweriner Schlosses.