© Stig Alenas, shutterstock

Seite teilen

Rundreise durch Skåne

Eine der beliebtesten Regionen Schwedens ist Skåne (Schonen), der südlichste Teil des Landes. Besonders individuell lässt sich eine Rundreise mit dem eigenen Fahrzeug oder einem Mietwagen gestalten. Viele schöne Orte sind gut mit dem eigenen Fahrzeug zu erreichen und auch die zeitliche Planung ist dadurch sehr flexibel.

Die vorgeschlagene Route (circa 430 Kilometer und knapp sieben Stunden Fahrtzeit) soll als Beispiel angesehen werden und inspirieren. Lass dich aber nicht davon abhalten sie ganz nach deinen Wünschen und Bedürfnissen abzuändern! Jeder hat schließlich ganz andere Interessen - während der eine viel mehr Zeit in Museen benötigt, braucht der andere vielleicht mehr Zeit um einfach die Natur zu genießen. Nimm die Vorschläge als Möglichkeit, deinen eigenen Trip zu kreieren. Der Fokus dieser Rundreise liegt auf Städten und Stränden und ist auf acht Tage ausgelegt. Die Route kann aber unproblematisch auf fünf Tage abgekürzt oder auf zehn Tage verlängert werden.

Ein paar Dinge vorweg...

Um möglichst viel von der Umgebung zu sehen, sollte die Autobahn so wenig wie möglich genutzt werden. Da das aber manchmal schwierig ist, gibt es die Möglichkeit zumindest für Pausen abzufahren und kleinere Straßen und Wege zu erkunden. Neben einem tollem Blick auf die Küstenabschnitte Südschwedens, bietet diese Rundtour viele Rastplätze entlang der Strecke zum Picknicken, Grillen oder um einfach kurz abzuschalten. Durch die recht dichte Besiedelung in Skåne, ist es nicht ganz einfach mit dem Auto oder Wohnmobil „frei zu stehen“, obwohl das schwedische Jedermannsrecht das theoretisch erlaubt. In dieser Region ist es sinniger, sich offizielle Camping- und Stehplätze zu suchen oder in Hotels zu übernachten.

Stationen der Rundreise durch Skåne

  • Trelleborg und Umgebung
  • Ystad, Ales Stenar, Kåseberga
  • Region Hanöbucht: Simrishamn, Nationalpark Stenshuvud
  • Åhus und Kristianstad
  • Hässleholm und Umgebung
  • Helsingborg
  • Lund
  • Mälmö

Anreise

Für die An- und Abreise mit dem Auto bieten sich Helsingborg oder Trelleborg als Startpunkte des Rundtrips an, da direkte Autobahn- bzw. Fährverbindungen bestehen. Für die An- und Abreise mit dem Flugzeug bietet es sich an, Malmö statt als Start- und Zielpunkt der Rundreise zu nehmen. Der Flughafen Malmö liegt zwischen Skurup und Svedala. Wer mit der Bahn nach Schweden kommt, sollte ebenfalls Malmö als Start- und Zielpunkt der Rundreise wählen.

1. Tag: Trelleborg und Umgebung

Die Rundreise durch Skåne kann zum Beispiel in Trelleborg (1) starten, der südlichsten Stadt Schwedens. Der alte Marktplatz, der Gamla Torg, und die Klosterruine sollten erkundet werden. Auch ein Spaziergang durch den Stadtpark mit Besuch des historischen Wasserturms bietet sich an.

Von Trelleborg aus geht es weiter in Richtung Ystad (2). Auf halber Strecke befindet sich der südlichste Punkt Schwedens: Smygehuk. Hier unbedingt für ein Foto anhalten. Am Fenster fliegen herrliche Küstenabschnitte vorbei. Eine Fahrpause sollte für ein erstes Bad in der Ostsee und ein Picknick am Sandstrand genutzt werden. Auf der Strecke liegt einer der beliebtesten Strandabschnitte Schwedens: Beddingestrand. Ein kleines Stück hinter der Beddingeregion liegt Mossbystrand, dort ist es häufig etwas leerer.

Weitere Highlights:

  • Kirche St. Nicolai in Trelleborg
  • Stadtmuseum mit Schwerpunkt Frühgeschichte der Region in Trelleborg

Übernachtung in Ystad.

Reiseinformationen: Distanz Trelleborg–Ystad 47 km, circa 60 Minuten. Der Route 9 folgen.

2. Tag: Ystad, Ales Stenar und Kåseberga

Der zweite Urlaubstag beginnt mit der Erkundung der wunderschönen, mittelalterlichen Fachwerkstadt Ystad. Hier wird auf den Spuren Kommissar Wallanders spaziert und die Kleinstadtidylle am Stortorget genossen.

Nicht weit entfernt finden sich die "Steine von Ale" - Ales stenar (3). Schiffssteinsetzungen finden sich in Schweden häufig, Ales stenar ist mit fast 70 m Länge und fast 20 m Breite eine der größten. Der Hügel und die Umgebung eignen sich hervorragend für einen Spaziergang an der Ostseeküste.

Von Ales stenar sind es nur ein paar Minuten bis nach Kåseberga (4), einem kleinen Fischerdörfchen nahe der 20 Meter hohen Steilküste. Bei frischem Fisch zum Abendbrot kann der Tag in Kåseberga ausklingen.

Weitere Highlights:

  • Stadtmuseum Ystad
  • Sockerbulle in Fridolfs Konditori in Ystad essen
  • Museum der schwedischen Seenotrettung im Hafen Kåsebergas

Übernachtung in Kåseberga.

Reiseinformationen: Distanz Ystad–Kåseberga 20 km, circa 20 Minuten. Der Route 9 folgen, dann auf dem Östra Kustvägen weiterfahren.

3. Tag: Die Hanöbucht

Der dritte Tag wird ebenfalls an der Küste verbracht. Knapp hinter Kåseberga lohnt sich der Besuch des Löderups strandbad. Im ehemaligen Strandräubergebiet rund um Sandhammaren (5) gibt es dann feinsten Sandstrand und sich umformende Dünen zu erkunden.

Zum Mittagessen bietet sich das Fischerstädtchen Simrishamn an, bevor es nachmittags in den Nationalpark Stenshuvud (6) auf eine kleine Wanderung durch den Laubwald geht. Der Aufstieg des Urbergs wird mit einer spektakulären Aussicht belohnt.

Weitere Highlights:

  • Leuchtturm Sandhammaren
  • Ausstellung im Besucherzentrum Stenshuvud naturum
  • Bademöglichkeiten entlang der Straße, einfach anhalten, wo es schön aussieht

Übernachtung in Åhus (7).

Reiseinformationen: Distanz Kåseberga–Simrishamn 30 km, circa 35 Minuten. Dem Östra Kustvägen folgen. Distanz Simrishamn–Åhus 56 km, circa 53 Minuten. Erst der Route 9, denn dem Ystadsvägen und schließlich dem Yngsjövägen (Route 118) folgen.

4. Tag: Åhus und Kristianstad

Das kleine Städtchen Åhus liegt am Meer und am Fluss Helge å. Neben dem Absolut Vodka, der hier hergestellt wird, ist Åhus vor allem für seine Badestrände bekannt. Nach einem Vormittag in Åhus geht es am Hammarsjön vorbei weiter nach Kristianstad (8).

Kristianstad ist für seinen gut erhaltenen historischen Stadtkern bekannt.

Weitere Highlights:

  • Fragmente der alten Stadtmauer Åhus
  • Schlossruine Aose hus
  • Heliga Trefaldighets kyrka (Heilige-Dreifaltigkeits-Kirche) in Kristianstad
  • Balsbergshöhle, Balsbergsgrottan nahe Kristianstad

Übernachtung in Kristianstad.

Reiseinformationen: Distanz Åhus–Kristianstad 17 km, circa 20 Minuten. Erst Flötövägen dann Åsumsvägen folgen.

5. Tag: Hässleholm und Umgebung

Von Kristianstad aus geht es weiter in Richtung Hässleholm (9). In dieser Region im Norden von Schonen kann die Tykarpshöle, ein ehemaliges Bergwerk, besichtigt werden, oder man findet Ruhe und Entspannung im Garten des Schlosses Hovdala und rund um den See Finjasjön. Wer mehr Action möchte, kann mit der Alpacka & Älg Ekofarm auf Alpakawanderung gehen.

Die Reise geht weiter in Richtung Westen. Vorbei an kleinen und größeren Orten und Städtchen mitten durch Skåne hindurch. Der Abend klingt dann am Kattegat, auf der Halbinsel Kullen (10) mit schicken Stränden und Küstenabschnitten aus.

Weitere Highlights

  • Schwedisches Eisenbahnmuseum in Ängelholm
  • Kullabergs naturreservat bei Mölle
  • Strände entlang der Küste, zum Beispiel Jonstorp, Strandbaden
  • Markthalle Saluhall Höganäs

Übernachtung in Höganäs (11).

Reiseinformationen: Distanz Kristianstad–Höganäs (mit Abstecher nach Mölle) 126 km, circa 1 Stunde 45 Minuten. Erst der Route 21, dann der 112 folgen, bei Tunnelberga auf den Norra Kustvägen (Route 111) wechseln.

6. Tag: Helsingborg

Die zweitgrößte Stadt der Region ist Helsingborg (12), eine Stadt die dänischen und schwedischen Charme verbindet, unendliche Shoppingmöglichkeiten bietet und mit interessanter Architektur daherkommt. Außerdem hat sich die mittelalterliche Hafenstadt zu einem Paradies für Foodies gemausert.

Weitere Highlights:

  • Wein aus Skåne probieren
  • Fika im Flickorna Lungren essen
  • Sankta Maria kyrka besuchen

Übernachtung in Helsingborg.

Reiseinformation: Distanz Mölle–Helsingborg 35 km, circa 38 Minuten. Der Route 111 südlich folgen.

7. Tag: Lund

Kopfsteinpflaster und Unicharme. Das ist Lund (13). Die über 1.000 Jahre alte Stadt kombiniert Geschichte und Modernes. Kultur gibt's zum Beispiel in Lunds Universitätshistorischem Museum oder der Lunds konsthall, dem Kunstmuseum, und zum Entspannen geht man in den Botanischen Garten.

Weitere Highlights:

  • Lund Kathedrale Domkyrka
  • Fahrradfahren in Stadt und Umgebung
  • Markthalle Lunds Saluhall

Übernachtung in Lund.

Reiseinformationen: Distanz Helsingborg–Lund 55 km, circa 44 Minuten. Helsingborg auf der E4 verlassen, dann auf die E20/E6 wechseln.

8. Tag: Malmö

Der letzte Tag der Rundreise durch Skåne ist Malmö (14) vorbehalten, der drittgrößten Stadt Schwedens, dessen Bewohner zur Hälfte unter 30 Jahren alt ist: eine junge Stadt mit vielen Einflüssen anderer Kulturen. Durch die imposante Öresundbrücke ist die Stadt mit Kopenhagen verbunden und schon von weitem am verrückten Hochhaus Turning Torso zu erkennen.

Weitere Highlights:

  • Form Design Center besuchen
  • Besuch des Scaniaparken
  • Kaltbadehaus: Ribergsborgs kallbadhus

Rückreise nach Trelleborg (1) oder Übernachtung in Malmö.

Reiseinformationen: Distanz Lund–Malmö 19 km, circa 23 Minuten. Der E22 folgen. Distanz Malmö–Trelleborg 33 km, circa 35 Minuten. Der E6 folgen.

Zurück zur Übersicht „Schweden”

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Schweden
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben