© Norrvikens trädgårdar

Seite teilen

Anzeige

Tennis, Weltstars und schöne Gärten: Große Vielfalt im kleinen Båstad

Auf dem Kalender der ATP-World Tour hat Båstad, der kleine Ort an Skånes Westküste schon lange seinen festen Platz. Seit 1948 spielen die Herren hier Weltklassetennis auf Sand. Wer zum Matchball aufschlägt, kann sich vorher noch kurz durch einen Seitenblick aufs Meer inspirieren. Denn der Centre-Court liegt mitten im Zentrum des idyllischen 5000-Einwohner-Ortes, und das Zentrum mit seinen alten Häusern aus gebrannten Ziegeln schmiegt sich ans Meer. Auf überraschend sanfte Art fügt sich die moderne Sportanlage in das alte Stadtbild und man könnte meinen, das sei alles schon bei der Verleihung der Stadtrechte im 14. Jahrhundert so geplant worden. Keine 50 Meter von den Tennisplätzen entfernt dümpeln weiße Segelboote vor roten Fischerhäuschen aus Holz im Rhythmus der Wellen. Elf Jahre nacheinander haben die Weltklasse-Tennisspieler der ATP-Tour Båstad zu ihrem Lieblingsturnier gewählt. Wer einmal in Båstad und im benachbarten Norrviken war, weiß, dass das ganz sicher nicht nur an den guten Platzverhältnissen gelegen hat.

Fanpost für Oberweite

Nebenan servieren Terrassenrestaurants frisch gebratenen Fisch. Hier unten am Wasser herrscht die Gelassenheit derjenigen, die wissen, dass der nächste Tag mindestens so schön sein wird, wie der heutige. Man muss sich also nicht beeilen – die ganze Konzentration gilt dem Genuss in der Gegenwart. Und wer ganz genau hinhört, könnte meinen, dass die Sopranstimme von Birgit Nilsson noch immer herüberweht. Die große Opernsängerin war als Bauerstocher in der Gegend aufgewachsen, bevor sie auf den Bühnen von Bayreuth bis New York weltberühmt würde. Und sie ist hierher zurückgekehrt, bevor sie starb. In Västra Karup, ganz in der Nähe, hat man ihr ein kleines Museum eingerichtet. Dort halten sie die Erinnerung an Birgit Nilsson lebendig. Vielleicht auch deshalb, weil die Nilsson für eine Eigenschaft stand, die die Menschen in dieser Gegend noch immer prägt: den lebendigen Humor. Mit 80 Jahren enthüllte die Künstlerin das Geheimnis der enormen Zahl an Fanbriefen, die sie als Opernsängerin erhielt. Ein Großteil der Fanpost sei in Wahrheit an den Sexstar Brigitte Nielsen gerichtet gewesen und nur versehentlich bei ihr gelandet, sagte sie. Aber ganz unverdient sei der Zuspruch dennoch nicht - immerhin habe sie ja ebenfalls einen "üppigen Brustkasten".

Ballett der Mähroboter in Norrviken

Die Båstäder sind stolz auf ihre Vergangenheit, ihre Leute und ihre Sehenswürdigkeiten, aber sie machen nicht viel Lärm darum. Es ist wie es ist, und es ist eben einfach schön. Aber manches, das schon attraktiv ist, könnte ja vielleicht noch besser werden. Daran arbeitet gerade auch ein junges Team in Norrviken, 4 Kilometer nördlich von Båstad, ebenfalls an der Laholmsbucht gelegen (alle Infos rund um Norrviken unter www.norrvikenbastad.se). Hinter einem riesigen, von Hecken umsäumten Park erhebt sich die Villa Abelin. Ein Herrenhaus, das der Landschaftsarchitekt und Obstforscher Rudolf Abelin 1906 erbauen lies. Er hatte sich schlicht und einfach in dieses Stück Erde verliebt und begann sofort, einen Park anzulegen. Jetzt haben moderne Methoden Einzug gehalten. Vor Abelins Haus surren die Mähroboter über den Rasen. Computergesteuertes Ballett zu klassischer Musik, die aus den Lautsprechern schallt und den barocken Garten zum Leben weckt. Heute findet hier eine große Weinprobe statt. Vor der Villa haben Händler einfach gezimmerte Stände aufgebaut, drinnen kommentieren Sommeliers und probieren Gäste. Damit alle sicher nach Hause kommen, gibt es einen Shuttle-Service – im Stil des vergangenen Jahrhunderts mit einem Londoner Doppeldeckerbus. In Schweden gilt für Autofahrer die Nullpromille-Grenze.

Aufbruch im Traumgarten am Meer

Kajsa bugsiert mit energischen Schritten eine überdimensionale Schubkarre durch den Garten. Der Garten, das ist der Kern von Norrviken. Und wie er in zwei oder drei Jahren aussehen wird, liegt in Kajsa´s Verantwortung. Die Richtung ist ganz klar: "Wir wollen, dass unser Garten noch viel lebendiger wird. Dass er eine fantastische, perfekte Formensprache hat, reicht nicht. Es soll mehr Dinge geben, die man anfassen und erleben kann", erklärt die Gartenchefin. Kajsa stoppt am Bienenparadies. Das ist so ein neues Projekt. Vor dem geschlossenen Pavillon hat Kajsa mit ihrem Team eine Bienenweide mit Blumen angelegt, die die Tiere besonders mögen. Im Pavillon finden die Insekten ihr Zuhause. Die Waben liegen hinter Glas. So kann jeder Besucher die faszinierende Innenwelt eines Bienenstocks beobachten. "Wir haben noch eine ganze Menge weiterer Ideen", sagt Kajsa und verschwindet mit ihrer Schubkarre im japanischen Teil des Gartens. So entschlossen, als wolle sie heute noch mit allem beginnen.

Caesar Salad ohne Caesar

Neben der japanischen Anlage und dem italienischen Barockgarten hat Norrviken noch fünf weitere, sehr unterschiedlich gestaltete Themengärten. Und es hat ein Waldstück, um dass sich niemand kümmert. So ist es ursprünglich geblieben und kaum ein Besucher verirrt sich im Moment hierher. Der Wald ist das Paradies von Tobias. Er ist Koch und betreibt das Restaurant in der Villa Abelin. Aus seinem Küchenfenster schaut er auf den Wald. Fast täglich nimmt er Messer und Beutel vom Haken und geht die 20 Meter zu den Bäumen. Tobias schneidet eine Handvoll Sauerklee. Was er damit kocht, weiß er noch nicht ganz genau.

"Wenn ich Rezepte entwickle, fange ich mit dem an, was ich gerade im Wald finde. Oder was bei den Bauern in unserer Gegend um Båstad gerade reif ist. Also entweder mit Gemüse oder mit Kräutern, dem Wilden aus der Natur. Von da aus überlege ich, was dazu passen könnte. Welcher Fisch oder welches Fleisch. So entstehen ganz besondere Gerichte. Die meisten Köche machen es umgekehrt", erklärt Tobias. Er setzt ganz auf regionale, schwedische Küche. " Bei uns gibt es natürlich auch internationale Gerichte. Das ist dann zum Beispiel ein Caesar Salad ohne Caesar – nur mit unseren Zutaten von hier." Tobias lacht und macht sich auf den Weg zurück in seine Küche. Es gibt viel zu tun – das Dinner der Weinmesse muss vorbereitet werden. Natürlich pur aus Skåne.

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Schweden
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -

Unterwegs in Westschweden:
"Haga: Göteborgs urschwedisches Herz"

Smaklig Måltid - Schweden kulinarisch
In vier Episoden zeigt der schwedische Starkoch Tareq Taylor, wie lecker seine Heimat ist.
Ausstrahlungstermine: 25.02., 04.03., 11.03. und 18.03.2018, jeweils um 18.15 Uhr auf MARCO POLO TV.

Nach oben