Höga Kusten

Tiefe Schluchten, Berge, die bis ans Meer reichen und stille Buchten – die Hohe Küste (Höga Kusten) ist mit der spektakulärste Küstenabschnitt der ganzen Ostsee. Das Gebiet erstreckt sich von Härnösand bis zum 100 km weiter nördlich gelegenen Örnsköldsvik. Hier ist das Phänomen der Landhebung am deutlichsten zu sehen. Nach dem Ende der letzten Eiszeit vor ca. 10 000 Jahren schmolzen die Gletscher. Die Erde, vom Gewicht befreit, begann sich zu heben. An der Höga Kusten stiegen die Landmassen über 800 m. Deshalb wurde das Gebiet von der Unesco zum Welterbe ernannt. Die Wälder und Berge sind ein hervorragendes Terrain zum Wandern, die Strände sind zwar schmal, doch oft sehr einsam.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Härnösand Schweden

Anreise