Botanische Gärten & Parks Schwarzwald

Nationalparkzentrum Ruhestein

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Schwarzwaldhochstr. 2
Seebach, Deutschland
Route planen
Nach: Nationalparkzentrum Ruhestein, Seebach

Informationen zu Nationalparkzentrum Ruhestein
Seit 2014 hat Baden-Württemberg seinen ersten Nationalpark. Auf 10 000 ha (was etwa zwei Dritteln der Fläche von Baden-Baden entspricht) erstreckt er sich zwischen Schwarzwaldhochstraße und Baiersbronn. In dem Bergmischwald leben Wild und Auerhühner, wer sich still verhält, lauscht Spechten und Käuzchen, auf Lichtungen breiten sich einsame Hochmoore aus. Langfristig soll die Natur sich in dem Gebiet selbst überlassen werden, Befürworter des Parks sehen darin ein Paradies für den Artenschutz sowie einen späteren Urwald. Das sehenswerte und einen guten Überblick vermittelnde Nationalparkzentrum befindet sich derzeit im Naturschutzzentrum Ruhestein, das neue Zentrum befindet sich gerade im Bau und soll bis 2020 fertig sein. Der Einrichtung des Nationalparks gingen lange, in der Region bisweilen heftig geführte Auseinandersetzungen voraus, die bis heute plakativ in der Landschaft nachhallen. Auch die Gegner des Parks sind zahlreich. Ihre größte Sorge sind Borkenkäferplagen, starke Einbußen für die regional bedeutsame Holzwirtschaft sowie ein unberechenbarer Tourismus. Machen Sie sich selbst ein Bild: Einen ersten Einblick verschaffen Sie sich auf einer kleinen Tour zum eiszeitlichen, malerisch gelegenen Buhlbachsee (Badeverbot!). Eindrucksvolle 4 km über die Höhen und durch den Wald wandern Sie dorthin auf dem Seensteig vom Parkplatz am Lothar-Pfad. Nur 1,5 km sind es ebenfalls auf dem Seen-steig vom Parkplatz an der Zuflucht, die Sie erreichen, wenn Sie von der B 500 (aus Freudenstadt kommend) hinter Kniebis-Alexanderschanze links nach Oppenau abbiegen.

Nach oben