© peart, iStock

Seite teilen

In den Schwarzwald per Bahnreise oder Fernbus

Mit dem Fernbus nach Freiburg

Wenn du mit dem Fernbus in den Schwarzwald fahren möchtest, schaust du dir am besten die nationalen und internationalen Verbindungen nach Freiburg genauer an. Diese Linien machen auf dem Weg in die Dreisam-Stadt oftmals auch in kleineren Gemeinden auf dem Weg halt. Selbst von Freiburg findest du aber hervorragende Weiterreisemöglichkeiten, beispielsweise mit den Lokalbussen des Verkehrsverbunds oder mit den Regionalbahnen. Insofern macht es für dich sehr viel Sinn, als Endhaltestelle den Zentralen Omnibusbahnhof am Hauptbahnhof zu wählen. Wenn du noch ein paar Tage den studentischen Flair von Freiburg genießen möchtest, kannst du alternativ auch am Pressehaus aussteigen.

Verbindungen nach Freiburg

Zu den beliebtesten Fernbuslinien nach Freiburg gehört die Strecke von Zürich aus. Die Fahrt dauert etwas mehr als 2 h. Von Tübingen und Stuttgart solltest man etwa 2 h 30 min bis 3 h einplanen. Wenn du in Köln einsteigst, plane ca. 6 h 30 min ein. Auf dem Weg gibt es in Heidelberg eine weitere Zustiegsmöglichkeit. Reisende aus Österreich fahren am besten zunächst nach München. Von der bayerischen Hauptstadt gibt es eine Direktverbindung nach Freiburg, die auf knapp 5 h Fahrzeit ausgelegt ist. Fernbusse machen sich generell täglich auf den Weg in den Schwarzwald. Normalerweise sind allerdings ein bis zwei Umstiege nötig. Selbst nachts wird mittlerweile viel gefahren, sodass du in aller Ruhe an Bord schlafen kannst und erholt an deinem Urlaubsort erwachst. Die Tickets bucht man ganz einfach online. Du erhältst nach erfolgreicher Bezahlung eine E-Mail mit QR-Code, die du dem Busfahrer beim Einstieg vorzeigst. Ohne vorherige Buchung bezahlst du beim Busfahrer stets den Regelpreis und musst auf lukrative Vorteilsangebote oder Rabatte verzichten.

Mit der Bahn

Für Bahnreisende ist der Hauptbahnhof von Freiburg im Breisgau das wichtigste Verkehrsdrehkreuz. Er befindet sich am westlichen Rand der Altstadt und wird täglich von mehr als 60.000 Passagieren genutzt. An den Bahnsteigen halten innerhalb von 24 h bis zu 250 Züge. Von besonderer Bedeutung sind die ICE-Verbindungen nach Freiburg. Im Zwei-Stunden-Takt kannst du z. B. jeden Tag von Interlaken über Basel in die Schwarzwaldstadt fahren. In umgekehrter Richtung beginnt die Reise in Berlin und führt über Braunschweig, Frankfurt und Mannheim nach Süden. Weitere ICE-Züge machen auf dem Weg von Dortmund über Köln und Karlsruhe nach Basel in Freiburg halt. Zudem kannst du Direktverbindungen vom Züricher Hauptbahnhof, von Hamburg, Hannover, Düsseldorf und Duisburg nutzen. Die Fahrzeiten betragen von Basel nach Freiburg 40 min, von Berlin aus 6 h 30 min, von Hamburg 6 h, von Zürich 2 h und von Köln aus 3 h.

Preiswertere Intercity-Züge

Deutlich preiswerter, dafür etwas langsamer sind die Inter- und Eurocity-Züge der Bahn. Mehrere Zugpaare begeben sich so von Chur über Zürich aus nach Freiburg. Die Fahrt dauert insgesamt 2 h. Dieselbe Linie bringt dich von Hamburg aus innerhalb von 10 h ins Breisgau. Haltepunkte auf der Strecke sind Bremen, Essen und Mainz. Ein IC-Zugpaar erreicht darüber hinaus in 4 h 15 min von München über Stuttgart dein Reiseziel. Von Baden-Württembergs Hauptstadt sind es mit der Bahn etwa 2 h. Praktisch sind des Weiteren die täglichen Nachtzüge zwischen Zürich, Basel, Frankfurt, Berlin und Hamburg mit Zwischenstopp in Freiburg. Dort angekommen hast du Anschluss an die berühmte Höllentalbahn nach Hinterzarten/Titisee im Hochschwarzwald, an die Dreiseenbahn nach Schluchsee und an die Breisacher Bahn. Tickets kannst du online, am Schalter oder am Automaten kaufen.

Lieber mit dem Auto unterwegs? Infos zur Anreise

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Schwarzwald
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben