Hattuscha

Vor rund 100 Jahren wurden die Ruinen von Hattuscha entdeckt. Das gleichnamige Hethiterreich (ca. 1650-1200 v.Chr.), eines der bedeutendsten Großreiche seiner Zeit, hatte hier in der Nähe des Dorfes Boğazkale sein Machtzentrum. Zu bewundern sind Tempelfundamente, unterirdische Festungsgänge sowie das Löwen- und das Königstor, eingelassen in gewaltige Mauern. In Gebäuden, die als Archive gedient hatten, fand man Keilschrift-Tontafeln. Sie werden im örtlichen Museum ausgestellt.

Anreise