Ayasofya

Die byzantinische Kirche (1238-63) wurde von dem Komnenenkaiser Manuel I. erbaut und ist ein wichtiges Beispiel spätbyzantinischer Baukunst. 1577 in eine Moschee umgewandelt, diente das Gebäude später u.a. als Depot, Klinik und Museum, bis es 2013 nach 52 Jahren wieder zur Moschee wurde. Das Innere zieren Wand- und Deckenmalereien aus der Schöpfungsgeschichte.

Anreise