Schluchsee

Das Wassersportparadies (Segeln, Surfen, Tauchen) ist in den 1920er-Jahren entstanden, als der kleine Eiszeitsee künstlich zu seiner heutigen imposanten Größe aufgestaut wurde. Die Kavernen und Staubauwerke liegen im rund 6 km entfernten Häusern und können besichtigt werden. Die Staumauer mit einer Kronenlänge von 250 m und einer Höhe von 63,5 m ist bis heute das größte Bauwerk im Schwarzwald. Im Westen der Staumauer liegen im Wald bei Eisenbreche rätselhafte keltische Steinkreise, deren Ursprung und Herkunft die Forscher bisher nicht erklären konnten. Denn nach allgemeiner Lehrmeinung haben die Kelten im Hochschwarzwald gar nicht gesiedelt. Am Riesenbühl, dem Hausberg im Rücken des Orts, hat die Gemeinde nach dem Orkan Lothar aus Sturmholz einen beeindruckenden hölzernen Aussichtsturm errichtet, der den Blick auf den ganzen Schluchsee ermöglicht.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.schluchsee.de
79859 Schluchsee Deutschland

Anreise