Savannah Sehenswürdigkeiten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das kleine, aber sehr engagierte Museum zur Geschichte des schwarzen Bevölkerungsteils zeigt vor allem die Zeit der Rassentrennung und Bürgerrechtsbewegung in Savannah.
Als das im Jahr 1876 geweihte neogotische Gotteshaus nach dem Feuer von 1898 wiederaufgebaut wurde, war der Diözese von Savannah dafür das Beste gerade gut genug. So ist der Altar aus italienischem…
Dieses kleine, aber feine Flaggschiff der Telfair-Kunstmuseen, zu denen auch das Owens-Thomas House zählt, feierte schon 1819 Eröffnung. In seinen kühlen Räumen warten Werke europäischer…
Hier ist die Stadtgeschichte ansprechend inszeniert: Ausstellungen spannen den Bogen von der Gründung über die Plantagenwirtschaft bis zum Kinohit „Forrest Gump“.
Bis 1853 der Friedhof der Stadt. Im Schatten alter, knorriger Bäume liegen prominente Kaufleute, Duellanten und Helden aus dem Unabhängigkeitskrieg begraben.
Das 1820 von Isaiah Davenport im Herzen der Altstadt gebaute georgianische Haus gilt als eines der schönsten entlang der Küste. Interessante halbstündige Besichtigungstour.
Nach all den schönen Plätzen einfach weiterschlendern? Folgen Sie der River Street den Savannah River entlang und genießen Sie, was die kopfsteingepflasterte Straße zu bieten hat: Galerien, Pubs…
Ein Gang durch den historic district der Stadt führt ins Herz des Alten Südens. 21 Plätze unter alten Eichen, die mit Spanischem Moos bewachsen sind: ein Paradies für Spaziergänger! Weitläufige…