Sardinien Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der Abstieg im Höhlenschacht führt an einem 38 m hohen Stalagmiten vorbei in eine Traumwelt von Tropfsteingalerien und Sälen, die in vielen Farben leuchten.
Südlich von Aritzo beginnt die geteerte Höhenstraße, die zuerst durch Bergwälder, dann über Bergweiden zum Arcu Guddetorgiu führt, wo ein Fahrweg, ab Cuile Meriagu ein Pfad durch schüttere…
Etwa alle zwei Stunden verkehren Fähren zur Nachbarinsel San Pietro. Die Insel vulkanischen Ursprungs ist eine Welt für sich. Ihre Bewohner sind Ligurer, die vor Jahrhunderten aus ihrer Heimat nach…
Die „Grüne Küste“ ist eines der wertvollsten Naturschutzgebiete Italiens. Die endlosen Sand- und Dünenstrände südlich von Marina di Arbus (75 km nördlich von Iglesias) sind großenteils nur…
Zur Spitze des 1359 m hohen Granitmassivs Monte Limbara führt eine Straße. Der Blick von hier umfasst an klaren Tagen den ganzen Norden Sardiniens bis zum Gennargentu und weit nach Korsika hinein.
Auf den ersten Blick ist es ein ganz normales Dorf mit vielen halb fertigen Neubauten. Ungewohnt wirken jedoch die große Polizeikaserne und die vielen murales. Die drücken sehr klar aus, was die…
Die Kirche des Klosters San Pietro di Sorres oberhalb von Borutta wurde im 12. Jh. von toskanischen Baumeistern errichtet und besitzt die am reichsten geschmückte Fassade sardischer Pisanerkirchen…
Am Nordufer des Lago di Liscia (Zufahrtüber eine Stichstraße) versteckt sich mit den 1000-jährigen Olivenbäumen ein wahres Naturwunder. Nahe dem Landkirchlein San Michele wurzeln unmittelbar…
Die Sammlung des sardischen Volksmusikers Francesco Bande (1930–1988) zeigt Musikinstrumente und Trachten aus seinem Heimatort Bultei.
Zwischen Dorgali und Baunei liegt das großartigste und einsamste Stück der SS 125. 46 km liegen zwischen beiden Orten, am Pass Genna Silana erreicht die Straße mit 1017 m ihren höchsten Punkt. Auf…
Das 1966 ausgegrabene Gigantengrab von Coddu Vecchio ist ungewöhnlich gut erhalten. Die Anlage besteht aus einem Ganggrab und einem halbkreisförmigen Vorplatz, der für kultische Zwecke genutzt…
Auf dem Gipfel des felsigen Kaps erhebt sich die Roccia dell'Orso. Die gewaltige Granitformation ist durch Wind und Wetter stark verändert und erinnert an einen großen Bären. Von der Straße führt…
Die herrlich bizarre Felslandschaft des Capo Testa ist ein von Badeurlaubern viel besuchter Küstenabschnitt. Schöne Sandstrände locken links und rechts des Damms. An der Spitze des Kaps ist der sch…
Da Nora von den Römern fast gänzlich überbaut wurde, bekommt der Besucher überwiegend Reste einer römischen Stadt zu sehen. Diese sind jedoch aufgrund ihrer Größe außerordentlich eindrucksvoll…
Der römische Tempel im schönen Tal des Riu Antas ist die Hauptsehenswürdigkeit in der Umgebung von Iglesias. Er ist von herausragendem Interesse, weil er eine faszinierende Synthese der religiösen…
Das Brunnenheiligtum stammt vermutlich aus dem 9. Jh. v. Chr. und ist ein besonders eindrucksvolles Beispiel für diese Art von Bauwerk, das verdeutlicht, dass Wasser in den kultischen Vorstellungen…
Inmitten einer üppigen Gartenlandschaft steht San Pietro "außerhalb der Stadtmauern". Das balkengedeckte Hauptschiff dieser ältesten romanischen Kirche Sardiniens beeindruckt durch archaische…
In schöner Lage und mit herrlichem Ausblick liegt das nuraghische Tempelheiligtum am Rande eines Basaltplateaus. Die Gebäude der Anlage sind ohne erkennbare Ordnung verteilt. Im Mittelpunkt befindet…

Sehenswertes

Die Großstadt Cagliari besitzt als Hauptstadt von Sardinien zahlreiche historische Bauwerke, die Urlauber unbedingt besichtigen sollten. Die Kathedrale Santa Maria di Castello aus dem 13. Jahrhundert prägt das Bild der Altstadt und gehört zu den imposantesten Sehenswürdigkeiten von Sardinien. Darüber hinaus gelten das prachtvolle Rathaus von Cagliari und die Bastione San Remy als interessante Ausflugsziele auf Sardinien.