Sardinien Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die Säulenfassade von 1933 ist dem Domvon Pisa nachempfunden. Das Innere istschwerer, pompöser Knorpelbarock. Diezahlreichen spanischen Inschriften zeugen von der einstigen Zugehörigkeit zum…
Im Univiertel westlich der Innenstadt und unterhalb des Amphitheaters gelegen, bietet der Botanische Garten einen guten Überblick über die sardische und mediterrane Flora.
Eines der schönsten Familienwander­ und MTB ­Gebiete Sardiniens ist dieser mit reizvoll angelegten Wegen durchzogene Naturpark. Idyllische Rastplätze laden zum Picknicken ein, ein Lehrpfad durch…
Ein schönes Ausflugsziel für Familien mit Kindern ist dieses weitläufige Gelände mit seinen Wasserfällen, Teichen und gur­gelnden Bächlein nahe der Grotta di Ispi­nigoli bei Dorgali. Es…
In der sonst an vorgeschichtlichen Denkmälern eher armen Gallura ist Arzachena eine Ausnahme. Vom Ortszentrum führt eine schmale Straße zum sogenanntena Fungo, einem von Wind und Regen zum…
3 km von der Ortsmitte Arzachenas, noch vor dem Abzweig nach Cannigione, führt rechts ein kurzer Fußweg zur Nuraghe Albuccio. Sie ist aus großen Granitblöcken gebaut.
3 km von der Ortsmitte, noch vor dem Abzweig nach Cannigione,führt rechts ein kurzer Fußweg zur Nuraghe Albuccio. Genau gegenüber an derStraße geht ein Fußweg nach links, dernach 1 km den gut…
Torre di Chia und der Strand der anschlie­ßenden Bucht mit kleinen Lagunen wir­ken wie ein Traumbild: Dünen mit Wa­cholderbäumen und Rosmarinbüschen, Oleander, Pfade führen zu den…
Das Bergdorf Baunei zieht sich längs der Straße auf einer schmalen Terrasse hoch über der Ebene, überragt von Felswänden. 12 km auf zum Teil kurviger Asphaltstraße sind es auf die Hochebene von…
Die beeindruckendste Nuraghe der Gegend ist La Prisgiona; mit ihrem über 7 m hohen Hauptturm dominiert sie die Hügel der Umgebung. Ca. 7 km von Arzachena Richtung Sant’Antonio di Gallura biegt…
Die Nuraghenfestung Palmavera ist nicht nur wegen ihrer Lage dicht an der Küste und der sehr sorgfältigen Bearbeitung der Steine ungewöhnlich. Die Anlage besaß eine starke Ringmauer und einen…
Die tiefe, als Naturpark geschützte Bucht Porto Conte ist ein wunderbarer Naturhafen. Ideal zum Wandern und Mountainbiken ist der Wildpark Foresta Demaniale di Porto Conte an der SP 55. Nicht wundern…
Korkeichen, Wildoliven, Nuraghen und endlose Mauern begleiten die Fahrt nach Santu Lussurgiu am Hang des erloschenen Vulkanmassivs Monte Ferru. Wenn du von einem der vielen Aussichtspunkte im Ort nach…
Wind und Wetter verlangen der Landzunge von Capo Pecora ziemlich viel ab, doch wenn die Witterung es zulässt, solltest du hier unbedingt einen Spaziergang auf den Trampelpfaden die Küste entlang…
Dieser mächtige weiße Bergrücken im Inland südlich von Siniscola ist kaum zu übersehen. Motorradfahrer schätzen die verkehrsarmen Kurven an der Nordwestwand des Kalkmassivs, aber nur wenige…
Das kleine Provinzmuseum überrascht immer wieder mit gut kuratierten zeitgenössischen Ausstellungen. Zum Repertoire gehören Werke der bekanntesten modernen sardischen Künstler wie Giuseppe Biasi,…
Mehr als 500 l Wasser pro Sekunde spült die mächtigste Quelle Sardiniens an die Oberfläche – tiefes Blau zwischen Kalkfelsen, als würde das Wasser aus einer Bergspalte kommen. Wasserhähne…
„Grünes Züglein“ nennt sich die kleine Schmalspurbahn, die sich in zahllosen Kurven und Kehren durch das wildromantische Bergland schlängelt. Leider werden Fahrplan und Strecke von Saison zu…