Sardinien Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die Hauptattraktion Nuoros ist das liebevoll gestaltete Volkskundemuseum, das eine der interessantesten Sammlungen Sardiniens birgt. Der Komplex besteht aus mehreren miteinander verbundenen Häusern…
Die Altstadt auf dem Berg ist wie eine Burg befestigt und noch immer nur durch die beiden Stadttore zu betreten. Die beiden hohen Türme, die Torre San Pancrazio und die Torre dell’Elefante mit…
Der „Große Garten“ an der SP 2 ist ein großer Park mit mehr als 600 phantastischen Olivenbäumen aus dem 14. und 16. Jh., darunter Sa Reina, die „Königin“, ein 1100 Jahre alter Methusalem…
Die Grotta Is Zuddas ist eine sehenswerte Tropfsteinhöhle, an deren Eingang auch eine einladende Locanda mit Gartenlokal in stiller Natur wartet.
Bei Domusnovas öffnet sich dieser 850 m lange Tropfsteintunnel. Kaum zu glauben, aber bis vor ein paar Jahren konnte man ihn noch mit dem Auto durchqueren! Nun ist er nur noch für Fußgänger und…
Eines der schönsten Mitbringsel aus Sardinien ist ein nach alter Tradition von Hand gefertigtes Hirtenmesser. In Arbus zeigt der Museumsvater, Künstler und Messerschmied Paolo Pusceddu nicht nur das…
Die archäologische Abteilung beherbergt Funde aus allen Perioden der sardischen Vor- und Frühgeschichte, u. a. Kleinbronzen, Menhire (Steinsäulen) und Waffen.
40 in den Fels gehauene Gräber erstrecken sich hier über zwei Hügel – auf angelegten Pfaden kannst du das Gelände auf eigene Faust erkunden. Spektakulär sind die beiden Königsgräber – sie…
Dieser einfache flache Kuppelbau ist Sardiniens ältester Kirchenbau und stammt aus dem 5. Jh., wurde aber im 11. und 12. Jh. verändert. Die auch Santi Cosma e Damiano genannte Kirche liegt in einem…
Ab dem 14. Jh. in katalanischer Gotik erbaut, die im Inneren noch erhalten ist. Die Fassade wurde im 17. und 18. Jh. im schnörkeligen spanischen Kolonialbarock umgestaltet.
Kirchen und Paläste erinnern mit ihren Fassaden, den wunderschön geflochtenen Steinornamenten um Fenster und Tore und den schweren Gewölben an den gotischen Stil Nordspaniens. Am eindrucksvollsten…
Von hier ist es nur noch ein Katzensprung ins „Tal der Nuraghen“, die Valle dei Nuraghi – nur in wenigen anderen Teilen der Insel liegen vorgeschichtliche Stätten so dicht beieinander. In den…
Die Ruinen des antiken Tharros erstrecken sich auf einem beeindruckend großen Gelände von etwa 2,5 km Länge. Zu sehen gibt es Reste einer phönizisch-römischen Hafenstadt sowie Zeugnisse einer ä…
Der Strand von Torre di Chia und vor allem die Spiaggia Su Giudeu in der anschließenden Bucht mit kleinen Lagunen wirken wie ein Traumbild: Dünen mit Wacholdersträuchern, Rosmarinbüschen und…
Die schönste Bademöglichkeit in der Ortsnähe ist das Strandbad von Lu Bagnu. Die endlosen Strände von Valledoria und Badesi sind toll zum Baden und Kiten und ideal für unendliche Strandspaziergä…
Am schönsten ist aber die Spiaggia Cea, eine Sandbucht mit glasklarem Wasser. Für wunderbar ruhige See sorgen die vorgelagerten fotogenen Felsnadeln aus rotem Porphyr, die aus dem türkisblauen…
Am Strand Grande Pevero erlebst du Costa-Smeralda-Feeling pur und kannst vom Strandhandtuch aus gleich noch Megayachten gucken.
Die reichste und umfassendste Sammlung vorgeschichtlicher und antiker Funde Sardiniens ist in der neuen Cittadella dei Musei am höchsten Punkt der Stadt untergebracht. Den meisten Raum nimmt die…