© travelwild/shutterstock

Sardinien - Der Nordwesten

Check-in

Der Wind weht hier im Winter so stark, dass sich die Bäume biegen: Wie bucklige Besen ducken sich die knorrigen Bäumchen an das weite Land im Nordwesten. Der maestrale, so nennen ihn die Seeleute, hat von Südfrankreich 350 km freie Fahrt, um Kraft zu tanken, bevor er hier auf Land stößt, wo er lange Strände geschaffen und windzerzauste Hocheben flach geschliffen hat.

Sehenswürdigkeiten

Von Stintino verkehren Ausflugsboote hinüber zur Nationalparkinsel Asinara. Bis 1884 lebten nur Fischer und Hirten auf der Insel Asinara. Sie ist heute Nationalpark, von 1896 bis 1998 war sie jedoch…
Die Kirche des Klosters San Pietro di Sorres oberhalb von Borutta wurde im 12. Jh. von toskanischen Baumeistern errichtet und besitzt die am reichsten geschmückte Fassade sardischer Pisanerkirchen…
Die Sammlung des sardischen Volksmusikers Francesco Bande (1930–1988) zeigt Musikinstrumente und Trachten aus seinem Heimatort Bultei.
Inmitten einer üppigen Gartenlandschaft steht San Pietro "außerhalb der Stadtmauern". Das balkengedeckte Hauptschiff dieser ältesten romanischen Kirche Sardiniens beeindruckt durch archaische…
Die archäologische Abteilung beherbergt Funde aus allen Perioden der sardischen Vor- und Frühgeschichte, u. a. Kleinbronzen, Menhire (Steinsäulen) und Waffen.
Ab dem 14. Jh. in katalanischer Gotik erbaut, die im Inneren noch erhalten ist. Die Fassade wurde im 17. und 18. Jh. im schnörkeligen spanischen Kolonialbarock umgestaltet.
Kirchen und Paläste erinnern mit ihren Fassaden, den wunderschön geflochtenen Steinornamenten um Fenster und Tore und den schweren Gewölben an den gotischen Stil Nordspaniens. Am eindrucksvollsten…
Von hier ist es nur noch ein Katzensprung ins „Tal der Nuraghen“, die Valle dei Nuraghi – nur in wenigen anderen Teilen der Insel liegen vorgeschichtliche Stätten so dicht beieinander. In den…
Das Logudoro und die Tafelberge des Meilogu lieferten im Mittelalter Pferde an die Stadtrepubliken Mittelitaliens. Überlebt hat die Pferdezucht in den beiden staatlichen Gestüten Chilivani und…
Durch die Altstadt führt ein Treppenweg zur von den Genuesen errichteten Burg mit Mauerring und Türmen.

Hotels & Übernachtung

In einem Kloster aus dem 14. Jahrhundert im historischen Zentrum von Alghero erwartet Sie das San Francesco Heritage Hotel. Freuen Sie sich auf kostenfreies WLAN und schlicht eingerichtete Zimmer mit…
Dieses kleine, elegante Hotel befindet sich am Ufer des Flusses Temo im Herzen der mittelalterlichen Stadt Bosa. Es bietet komfortable Unterkünfte und eine unvergessliche Aussicht. Das Corte Fiorita…
Die Villa Las Tronas Hotel & SPA bietet Ihnen einen Außenpool mit Panoramablick auf den Golf von Alghero. Hier wohnen Sie 10 Gehminuten vom Zentrum von Alghero entfernt. Freuen Sie sich auf…
Das Hotel Riviera empfängt Sie nur 50 m vom Strand Lido San Giovanni und einen 20-minütigen Spaziergang entlang der Promenade von der Altstadt von Alghero entfernt. Im Riviera Hotel wohnen Sie in…
Mit Aussicht auf den Fluss Temo, nur 50 m von der Brücke Ponte Vecchio im malerischen Bosa entfernt, bietet Ihnen das Palazzo Pischedda individuell eingerichtete Zimmer mit elegantem Mobiliar. Dieses…
Das Geranio Rosso begrüßt Sie im historischen Zentrum von Stintino zwischen 2 Häfen sowie in der Nähe vieler sardischer Restaurants und Bars. Alle Zimmer sind klimatisiert. Die Zimmer verfügen ü…
In Stintino, nur 100 m von der Küste und 5 Fahrminuten vom Strand La Pelosa entfernt begrüßt Sie das Hotel Silvestrino. Es verfügt über kostenloses WLAN, ein Gourmetrestaurant und klimatisierte…
Das Rosa dei Venti erwartet Sie in der bei Touristen beliebten Stadt Lu Bagnu, 3 km vom Zentrum von Castelsardo entfernt. Sie wohnen in klimatisierten Zimmern, die teilweise Meerblick bieten. Auf der…
Das zentral in Sassari gelegene Hotel Leonardo Da Vinci begrüßt Sie 15 Gehminuten vom Bahnhof von Sassari entfernt. Sie wohnen in klimatisierten Zimmern mit Sat-TV und Minibar. Ein kontinentales Fr…
Das Hotel Grazia Deledda auf der Straße Viale Dante in Sassari befindet sich einen 10-minütigen Spaziergang vom Platz Piazza d'Italia in der Altstadt entfernt und bietet Ihnen kostenfreie Parkplä…

Restaurants

In Padria hinter der sehenswerten romanischen Kirche: altmodisch und eng, herzliche Atmosphäre. Es gibt keine Speisekarte, sondern wechselnde Tagesmenüs nach Saison.
Traditionsreiche Gourmetadresse mit kre­ativer Berg ­und ­Meer­Küche und teils il­lustren Gästen. Kleiner Gastraum, des­halb besser reservieren. Angemessene Garderobe ist obligatorisch.
Seit Jahrzehnten machen die Sassaresi, ob Professor oder Maurer, hier gerne Mittagspause. Im Tonnengewölbe des alten Palazzos der Uni fühlt man sich wie vor 40 Jahren: spartanisch eingerichtet,…
Die preiswerte Trattoria in der Altstadt ist bis heute der kräftigen Küche der kleinen Leute treu geblieben.
Seit über 100 Jahren werden hier Weine – darunter ein exquisiter, schwerer Likörwein mit dem Namen Anghelu Ruju – produziert.
Meeresküche zu wirklich günstigem Preis,weshalb man hier auch viel einheimi­sches Publikum trifft. Probieren Sie den risotto al pescatore – ein Gedicht!
Mal was anderes als Aperol Spritz? In dieser Weinbar serviert man dir zum Aperitif hochwertige Weine, passend abgestimmt auf erstklassige lokale Leckerbissen. Abendessen gibts natürlich auch.
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen EUR 8.00 und EUR 20.00, ein Menü kostet…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Menü kostet zwischen EUR 28.00 und EUR 30.00. Die aktuellen Preise kö…
Es handelt sich um ein Restaurant der gehobenen Preisklasse. Ein Menü kostet zwischen EUR 40.00 und EUR 54.00. Die aktuellen Preise können vor Ort erfragt werden. Es werden Kreditkarten akzeptiert…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Sardinien
MARCO POLO Reiseführer Sardinien
14,00 €
MARCO POLO Karte Italien Blatt 15 Sardinien 1:200 000
MARCO POLO Karte Italien Blatt 15 Sardinien 1:200 000
9,99 €
MARCO POLO Camper Guide Sardinien
MARCO POLO Camper Guide Sardinien
19,95 €

Auftakt

Der Großteil der Küste ist menschenleer und vom Land her kaum zugänglich. Porto Torres, heute durch petrochemische Industrieanlagen entstellt, ist seit der Römerzeit ein wichtiger Hafenort. Von hier aus ist Spanien kaum weiter als das Festland Italiens. Das spiegelt sich besonders in der Architektur und Kultur der stark katalanisch geprägten Stadt Alghero wider.

Landeinwärts dehnen sich die kargen Ebenen der Nurra und die menschenleeren Hochebenen der Planargia. Von der Fruchtbarkeit und dem einstigen Reichtum ihrer Bewohner zeugen im Logudoro zahlreiche Nuraghen und prachtvolle pisanische Landkirchen.

Fakten

Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 10:46 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Sardinien
MARCO POLO Reiseführer Sardinien
14,00 €
MARCO POLO Karte Italien Blatt 15 Sardinien 1:200 000
MARCO POLO Karte Italien Blatt 15 Sardinien 1:200 000
9,99 €
MARCO POLO Camper Guide Sardinien
MARCO POLO Camper Guide Sardinien
19,95 €