Saône-et-Loire Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das Tympanon über dem Westportal zeigt ein in Stein gefasstes Weltgericht, das Meister Gislebertus, der vielleicht begabteste burgundische Steinmetz seiner Epoche, geschaffen hat. Als einer der…
Für Geologen ist er eine Verwerfung, für andere einfach nur grandios: der 495 m hohe Felsen von Solutré (7 km westl. von Mâcon). Bei Ausgrabungen wurden gut 100 000 Knochen von Tieren entdeckt,…
Häuser in südlich anmutenden Pastellfarben umgeben das Hôtel-Dieu aus dem 18. Jh. Da es bis 1982 als Apotheke und Krankensaal diente, vermittelt es Ihnen ein authentisches Bild vom einstigen…
Ein Prunkstück unter den Schlössern des Landes ist Cormatin, das malerisch in einem weitläufigen Park auf einer Insel in der Grosne liegt. Die Innenausstattung des Schlosses gehört zu den…
Im Wasser der Bourbince spiegelt sich die Fassade der Basilika, die erst spät dem Herz Jesu gewidmet wurde. Ursprünglich war sie eine Abteikirche der Benediktiner, ab 1090 nach dem Vorbild Clunys…
Der Turm von St-Philibert prägt das Flusspanorama und die Altstadt. Keimzelle ist das Grab des 179 enthaupteten Valerian, über dem ein frühchristliches Kloster entstand. Zugewanderte Mönche der…
Die zu einem ehemaligen Priorat der Abtei von Cluny gehörende Kapelle, in die sich Abt Hugo, Bauherr von Cluny III, im Alter oft zurückzog, hütet ein kunsthistorisches Wunder. Die byzantinisch…
Der Gipfel ist mit 681 m der höchste Punkt des Umlands von Autun (22 km südl.). Beliebt für den Sonntagsausflug ist das Signal d’Uchon wegen der am sogenannten Site du Carnaval verstreuten…
In der ehemaligen Königlichen Kristallmanufaktur von Marie-Antoinette spiegelt die dort eingerichtete Ausstellung die Geschichte von Le Creusot, dem ehemals wichtigsten industriellen Zentrum Burgunds…
Das erste erhaltene Foto der Welt verdanken wir dem in Chalon geborenen Nicéphore Niepce. Ihm war es 1827 gelungen, nach mehrstündiger Belichtungszeit auf einer mit Asphaltlack bestrichenen…
Mit den fünf Tropfsteinhöhlen des Dorfs, 26 km südwestlich von Tournus gelegen, setzt sich das unterirdische Grottensystem von Azé fort. Bei der einstündigen Führung steigen Sie 80 m tief hinab…
Nachts verlassen die Mönche ihre Gräber und gehen auf die Jagd. Von solch seltsamem Treiben berichtete man einst in Sully, das 15 km nordöstlich von Autun liegt. Im 16. Jh. als Wasserschloss an der…
Frei zugänglich wie alle antiken Baudenkmäler ist auch das mit 148 m Durchmesser größte römische Theater Galliens. Die Römer hatten Ränge für rund 15 000 Zuschauer in den Hang geschlagen. An…
Die Kirche Notre-Dame ist einer der wenigen Überreste des Klosters von Cluny. Das Benediktinerkloster galt bis zum Bau der Petruskirche des Vatikans als größter Kirchenbau der Christenheit. Doch…
Die Place Notre-Dame ist einer der wenigen Überreste des Klosters von Cluny. Das Benediktinerkloster galt bis zum Bau der Petruskirche des Vatikans als größter Kirchenbau der Christenheit. Doch…
Von den einst fünf Glockentürmen des Klosters von Cluny stehen noch drei. Das Benediktinerkloster galt bis zum Bau der Petruskirche des Vatikans als größter Kirchenbau der Christenheit. Doch heute…
Gegenüber der Kathedrale ließ Kanzler Nicolas Rolin, Stifter des berühmten Hôtel-Dieu in Beaune, ein Palais errichten. Darin sehen Sie archäologische Funde aus der Region, eine Sammlung franzö…
Am Nordrand der Stadt steht ein 24 m hohes Relikt der Römerzeit, bekannt als Janustempel. Zwar gibt es Hinweise auf eine Nutzung als Heiligtum, nicht aber darauf, welcher Gottheit der Turm aus dem 1…