Santo Domingo de Guzmán

Die Hauptstadt der Dominikanischen Republik ist heute eine moderne Metropole mit einer lichterfunkelnden Meile von Luxushotels am Malecón, mit schicken Einkaufszentren in der Neustadt, mit Stadtautobahnen und sogar einer Metro. Aber in ihrer Altstadt, der Ciudad Colonial, wird man in eine Zeit zurückversetzt, als dort noch spanische Edelleute und Abenteurer voller Eroberungshunger die Gassen bevölkerten. Santo Domingos "koloniale Stadt" ist die älteste in ganz Amerika - 1990 erklärte die Unesco sie zum Weltkulturerbe.
Besondere Merkmale
UNESCO Weltkulturerbe

Anreise