Santo Antão

Der Lebensnerv von Santo Antão ist die Straße. Kein Wunder, bei diesen Bergen! Wie senkrechte Finger stechen sie in die Luft, rechts und links von ihnen zerklüftete Erosionstäler und schwindelerregende Abgründe. In diesem Gelände eine Straße zu bauen ist ein Abenteuer. Vor gut 50 Jahren entstand die Pflasterstraße quer über die Insel, Ende 2008 wurde die Route entlang der Ostküste fertig. Die schönste Panoramastrecke auf Kap Verde führt vom Hafenort Porto Novo quer über die Insel nach Ribeira Grande, 1400 m die Berge hi nauf, 1400 m wieder hinunter. Ab dort folgt das verkehrstechnische Wunderwerk der Küste, 5 km nach Nordwesten, bis zu ihrem Endpunkt in Ponta do Sol, im Südosten bis nach Cidade das Pombas und dann weiter nach Porto Novo.

Anreise