Wladimirski sobor

Äußerlich europäisch-barock, weist diese hübsche, von fünf Kuppeln gekrönte Kirche (1761-83) zwei typische Besonderheiten des orthodoxen Kirchenbaus auf: Der Glockenturm steht separat - und das Gotteshaus ist zweistöckig.

Anreise