Metschet

Ein Symbol für die religiöse Toleranz des Zarenreiches ist die von 1910 bis 1914 nahe der Festung errichtete Moschee, die lange Zeit auch die nördlichste der Welt war. Die Architekten kombinierten dabei Elemente des mittelalterlichen Gur-Emir-Mausoleums in Samarkand mit Motiven des Art Nouveau.

Anreise