© Samuel Borges Photography/shutterstock

Sankt Nikolaus

Check-in

Viele sagen, São Nicolau sei die kleine, unscheinbare Schwester von Santo Antão.

Sehenswürdigkeiten

Einer der schönsten Plätze des Archipels: Bizarr ausgewaschene Gesteinsformationen bieten im Tosen der Brandung einen spektakulären Anblick. Von Tarrafal aus fährst du in Richtung Praia Branca,…
Zum Naturpark Monte Gordo gelangen Sie von Cachaço aus. Ein gepflasteter Weg führt 600 m hinauf. Sie wandern durch einen lichten, nebelverhangenen Mischwald und bestaunen endemische Pflanzen und…
São Nicolau hat von steilen Berghängen über bizarre Felsformationen bis hin zu fruchtbaren Tälern ein breites Naturspektrum anzubieten. Kein Wunder also, dass die Insel besonders bei Wanderern und…

Hotels & Übernachtung

Das Edificio Magico in Tarrafal da Vila de Sao Nicolau bietet Ihnen Unterkünfte zur Selbstverpflegung. Von der Unterkunft aus blicken Sie auf den Strand. Ihr Fahrzeug stellen Sie kostenfrei auf einem…
Mit kostenfreiem WLAN und Meerblick erwartet Sie die Casa Patio in Tarrafal. Eine Autovermietung steht Ihnen im Bed & Breakfast ebenfalls zur Verfügung. Der nächste Flughafen ist der 8 km vom Casa…
Das bed & breakfast Regina in Tarrafal bietet Unterkünfte mit einem Garten, kostenfreies WLAN, eine 24-Stunden-Rezeption und einen Zimmerservice. Diese Unterkunft am Strand bietet Zugang zu einem…
Das Los Cuartos Man Pretinha begrüßt Sie in Tarrafal. Jede Unterkunft verfügt über einen Balkon mit Stadtblick. Ein kontinentales oder vegetarisches Frühstück wird täglich in der Unterkunft…

Restaurants

Eine gute Wahl: Probiere die traditionellen Gerichte von São Nicolau, aber lasse noch Platz für eine Süßspeise – die sind nämlich vom Feinsten. Auch der Service ist top.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
12,99 €

Auftakt

Die Insel ist nicht ganz so groß, die Berge sind nicht ganz so hoch, die Täler nicht ganz so tief, die Küste nicht ganz so schroff. Doch zumindest eine sehr eigene Form besitzt die 346 km2 große Insel: Der Westen hat die gleichen Umrisse wie der afrikanische Kontinent, der Ostteil ist eine lang gezogene, schmale Landzunge. Noch gilt São Nicolau als Geheimtipp, denn auch der Tourismus ist noch nicht so weit entwickelt wie auf der großen Schwesterinsel. Es gibt nur zwei größere Orte – die Hauptstadt Ribeira Brava im Nordosten und den Hafenort Tarrafal im Südwesten. In diesen beiden Orten ist die Hälfte der rund 15 000 Inselbewohner zu Hause. Der lang gestreckte Ostteil ist kaum besiedelt.

São Nicolau ist mit seiner imposanten Bergwelt interessant für Wanderer und hat im Südwesten kilometerlange Strände. Diese Kombination gibt es auf keiner anderen Insel. Im Südwesten dominiert trockenes, verbranntes Land das Bild, denn die Wolken bleiben auf der Nordostseite des Monte Gordo (1312 m) und der umliegenden Bergkette hängen; deren Ausläufer sind grün und fruchtbar, auf der Lavasohle Fajã de São Nicolau wachsen Zuckerrohr, Gemüse und tropische Früchte in Hülle und Fülle.

Fakten

Einwohner 12.700
Fläche 388 km²
Strom 220 V, 50 Hz
Hauptstadt Ribeira Brava
Ortszeit 11:15 Uhr
Zeitverschiebung -3 h (zu MESZ)

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
12,99 €