San Francisco Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der alte Landeplatz der Bayfischer ist zu einer betriebsamen Touristenattraktion mit Straßenkünstlern und T-Shirt-Shops geworden. Von hier aus starten die Boote zu den Rundfahrten in der Bay und zur…
The crookedest street in the world - die krummste Straße der Welt - darf nur abwärts befahren werden. So steil ist sie und zudem mit Ziegelsteinen gepflastert. In atemberaubenden Kurven überwindet…
Bevor das Cliff House ein Ausflugsziel für die ganze Stadt wurde, residierten hier Präsidenten und Wirtschaftsvertreter. Zweimal brannte das Gebäude ab, bevor es nach vielen Umbauten seine heutige…
Im Sonnenlicht strahlt sie wirklich golden, bei Nebel ragt sie über den Dunstbänken empor, die härteste Probe - das Erdbeben von 1989 - überstand sie ohne nennenswerten Schaden. Sie ist und bleibt…
Das alte Gebäude im Golden Gate Park wurde aufgrund eines Erdbebenschadens eingerissen, seit 2003 residiert das Asian Art Museum in der ehrwürdigen ehemaligen Stadtbibliothek dem Rathaus gegenüber…
Die Spanier nannten das Felseneiland Isla de los Alcatraces - Insel der Pelikane -, weil Tausende dieser Vögel es bevölkerten. Erst die Amerikaner errichteten auf der Insel ein Fort, das später in…
Das Grün soll zur Erholung, zum Sport und zur Betrachtung genutzt werden. Es ist ein Meisterwerk der Gartenbaukunst, denn eigentlich dürfte es hier nur "windgetriebene" Wanderdünen geben, aber der…
Das 4 km2 große frühere Dünengelände zwischen Pazifik und City wurde Ende des 19. Jhs. von William H. Hall und dem Schotten John McLaren zur grünen Parklandschaft umgestaltet. McLaren war 53…
Vom Telegraph Hill im Stadtzentrum hat man einen tollen Ausblick.
Die Wagen sind Wahrzeichen und rollende Museen zugleich. Mehrmals schon sollten sie eingemottet werden. Jedes Mal gab es jedoch augenblicklich großen Protest. Seit 1955 ist es Gesetz: Der Betrieb der…
Auf der Strecke der F-Line setzen die Verkehrsbetriebe historische Fahrzeuge ein - manche noch aus den 1920er-Jahren. Manche kommen auch aus Hamburg, Osaka, Moskau oder Mailand.
Den zylindrischen, 63 m hohen Aussichtsturm auf der Spitze des 74 m hohen Telegraph Hill ließ Lilie Hitchcock Coit 1933 zu Ehren der Feuerwehrmänner von San Francisco errichten. Vom Coit Tower hat…
Die Toten, die hier ihre letzte Ruhe fanden, dürften auch weniger empfindlichen Menschen Grund zum Gruseln geben. Tausende eilends zum rechten Glauben "bekehrte" Indianer liegen in unmarkierten Grä…
Die weiße Kirche Mission Dolores ist das älteste Gebäude der Stadt und wurde 1791 fertiggestellt. Im Inneren der doppeltürmigen Kirche zieren die Decken indianische Bilder, gemalt mit pflanzlichen…
Die Fähre fährt vorbei am Golden Gate zum Künstlerstädtchen Sausalito auf der anderen Seite der Bucht.
Eine der besten Adressen für heißes Nachtleben ist dieses frühere Fabrikgelände.
Der kleine Park überrascht mit einer friedlichen grünen Wiese im Herzen der City und verspricht gute Ausblicke auf die Skyline. Teil des Komplexes sind ein Theater, zahlreiche Skulpturen, das hinter…
Das erst 1984 gegründete Museum hat sich zum Ziel gesetzt, mit ständig wechselnden Ausstellungen und besonderen Veranstaltungen jüdische Kultur, Geschichte, Kunst und Gedankengut zu beleuchten. Die…

Sightseeing

Jedes Stadtviertel hat seinen eigenen Charme, überall buhlen Museen und Parks von Weltklasse um deinen Besuch. Erwähnten wir die Hunderten von Restaurants? Praktisch jede Nation der Erde ist in der Stadt vertreten. Da die Konkurrenz nicht schläft, kannst du davon ausgehen, dass du in der überwiegenden Mehrheit der Lokale hervorragende Kost serviert bekommst. Und wenn du dem Getümmel etwa von Downtown, Chinatown oder der Haight Street entfliehen willst: Der Westen der Stadt lockt nicht nur mit dem herrlichen Golden Gate Park mit seinen Miniparks und Museen. Gleich nebenan befindet sich der Ocean Beach – ein kilometerlanger, fast immer windiger Sandstrand, an dem sich die Wellen des eiskalten Pazifiks brechen. Ein Paradies für Surfer und Spaziergänger gleichermaßen.