Check-in

Samoa betrachtet sich nicht ohne Stolz als die „Wiege Polynesiens“

Sehenswürdigkeiten

Am Fuß des Mount Vaea kauften die Stevensons Land, das sie Vailima nannten, „nahe am Wasser“. Fünf Jahre lebte der Autor von „Dr. Jekylland Mr. Hyde“ und „Die Schatzinsel“ hier; in „In…
Dicht am Meer, auf dem Gelände des Piula Methodist Theological College, sammelt sich kristallklares Wasser in einem natürlichen Süßwasserpool, der von einer kalten Quelle gespeist wird.
Etwa 1500 Menschen leben auf der kleinen, naturbelassenen Koralleninsel, die 4 km westlich von Upolu liegt und den Schriftsteller James Michener zu seinem Buch „Bali Hai“ inspirierte .Es gibt…
Abgeschiedener, traumhafter Strand an der Nordwestspitze nahe der Falealupo Rainforest Reserve (mit Canopy Walkway). In Richtung Papa wird ein kleine Bucht mit schönem Badestrand Ende Oktober/Anfang…
An der Nordwestspitze der Insel führen zwei Öffnungen im Fels laut Mythologie ins Totenreich. Ein Tor ist den Häuptlingen vorbehalten, das andere ist für das gemeine Volk. In der Nähe in…
Das kleine, felsige Eiland liegt in der gleichnamigen Meeresstraße außerhalb des Riffgürtels, der Upolu und Manono umschließt. Ca. 150 Menschenleben im einzigen Dorf. Der Leuchtturm belohnt den m…
Die Mulinu’u Road ist die westliche Verlängerung der Beach Road (ab Marktplatz) in Apia und führt an den Denkmälern für die 150 deutschen, britischen und amerikanischen Marinesoldaten vorbei,…
An der Südküste bei Palauli führt ein Abzweig ca. 3 km ins Landesinnere zu einem 12 m hohen Steinbau, der als der größte seiner Art im Südpazifik gilt. Vermutlich diente die 300 m2 große Anlage…

Hotels & Übernachtung

Ein Außenpool mit Swim-up-Bar, ein Day Spa, ein Fitnesscenter, moderne Unterkünfte, ein kostenloses Frühstück und ein herrlicher Meerblick erwarten Sie im Saletoga Sands Resort & Spa. Eine…
Das Seabreeze Resort mit herrlichem Meerblick bietet Zugang zum eigenen Strand sowie 2 Restaurants, eine Bar, einen Pool und kostenfreie Glasboden-Kajaks. Die klimatisierten Zimmer verfügen über…
Das The White House Hotel in Apia liegt 2,7 km vom Palolo Deep Beach und 1,1 km von Tanugamanono entfernt und bietet Unterkünfte mit einem Restaurant sowie kostenfreie Privatparkplätze. Beliebte…
Das Lotopa Tiny House erwartet Sie mit einem Garten in Lepea in der Region Upolu. Die Unterkunft befindet sich 3,2 km von Apia entfernt und bietet kostenfreie Privatparkplätze. Das klimatisierte…
Die Mapusaga Riverside Apartments Apt 3 liegen in Vaitele in der Region Upolu und bieten einen Garten. Die klimatisierte Unterkunft liegt 4,2 km von Apia entfernt. Das Apartment verfügt über 2…
Das Talofa Inn liegt nur 10 Gehminuten vom Hafen von Apia entfernt und bietet Grillmöglichkeiten, eine Gemeinschaftsküche sowie eine Lounge mit einem TV und einem DVD-Player. Kostenlose Parkplätze…
Auf einer 6 ha großen privaten Insel, die über einen Damm mit dem Festland verbunden ist und nur 5 Fahrminuten vom Stadtzentrum von Apia entfernt liegt, bietet das Taumeasina Island Resort…
Das Olivias Accommodation bietet Unterkünfte in Apia. Die Pension bietet einen Grill und Gartenblick. Das Olivias Accommodation befindet sich neben einem Sportzentrum Apia Park. Sie wohnen 10…
Das Vaivase home ist eine Unterkunft mit Gartenblick in Papaseea, 2,7 km von Vaivase und 2,7 km von Vaimoso entfernt. Die Unterkunft mit kostenfreien Privatparkplätzen liegt 2,5 km von Malauli und 2,…
Boasting an outdoor swimming pool, a garden, and a terrace, Lynn's Getaway Apartments offers accommodation in Apia with free WiFi and garden views. This apartment provides free private parking and an…

Restaurants

Ordentlicher Chinese.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Jordanien
MARCO POLO Reiseführer Jordanien
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Azoren
MARCO POLO Reiseführer Azoren
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Danzig
MARCO POLO Reiseführer Danzig
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Allgäu
MARCO POLO Reiseführer Allgäu
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Elsass
MARCO POLO Reiseführer Elsass
14,95 €

Auftakt

In der Mythologie ist Savai'i, der Name der größten samoanischen Insel, nur ein anderer Begriff für das sagenumwobene Hawaiki'i, die Heimat aller Polynesier. Deshalb gaben die Samoaner ihrem Land den Titel: „The cradle of Polynesia“, die Wiege Polynesiens.

Etwa zehn Prozent der rund 180000 Einwohner gelten als Euronesier. Sie haben vielfach deutsche Vorfahren, die 1899-1914, als West-Samoa Kolonie des deutschen Kaiserreichs war, auf den Inseln Upolu und Savai'i lebten. Noch heute klingen die Namen mancher Samoaner deutsch. So heißt der Deputy Prime Minister Hermann Misa Telefoni-Retzlaff. Er verdankt seinen Namen dem Anfang des 20. Jhs. nach Samoa ausgewanderten Großvater - und der Tatsache, dass seinerzeit in Europa das Telefon als große Erfindung gefeiert wurde ...

Dem damaligen Gouverneur Wilhelm Solf verdanken es die Deutschen, dass sie in dem 2900 km² großen Inselstaat Anerkennung genießen. Er ließ Straßen und Schulen bauen und bemühte sich, die Landrechte der Insulaner zu schützen. Mit der Verpflichtung jedes Landbesitzers, im Jahr 50 Kokospalmen zu pflanzen, schuf Solf die wirtschaftliche Basis Samoas. Noch heute sind fast 60 Prozent der Samoaner in der Landwirtschaft beschäftigt, doch Kokosprodukte, Bananen, Kakao, Kaffee oder Kava (eine Wurzel) werden in zunehmend geringerem Maße exportiert. Mehr als zwei Drittel des Brutto-Inlandsprodukts werden inzwischen mit dem Tourismus erwirtschaftet. Arbeitslosigkeit, aber auch das monotone, von den Häuptlingen (Matais) streng kontrollierte Dorfleben treibt viele junge Samoaner ins Ausland, meist nach Neuseeland. Beängstigend hoch ist die Selbstmordrate unter Jugendlichen. Die ca. 18000 Häuptlinge, die Matais, haben alle Macht in den Händen, auch politisch. Erst seit den Parlamentswahlen 1991 gilt ein allgemeines Wahlrecht.

„Fa'a Samoa“ heißt die Lebensart in dem traditionellen, von alten Sitten und Gebräuchen bestimmten Gesellschaftssystem, an dem auf Samoa noch viel stärker festgehalten wird als anderswo in der Südsee. Dazu gehören auch die Fa'afafine, die Transvestiten, die ähnlich wie in Tonga erzogen werden, um die Frauen bei der Hausarbeit zu entlasten.

Immer wieder fegen Taifune über die Inseln, zerstören Siedlungen, Plantagen und Strände. Und regelmäßig kommen die Aufbauarbeiten danach ins Stocken, weil die finanziellen Hilfen der Industrieländer bei den Politikern und Häuptlingen versickern.

Der Faleolo International Airport ist knapp 45 Min. (ca. 35 km) mit dem Bus von der Hauptstadt Apia auf Upolu entfernt (ca. 4 Euro mit dem Airport Shuttle, mit dem Taxi ca. 15 Euro, Preis vor Abfahrt vom Fahrer bestätigen lassen). Samoa wird von Polynesian Blue (www.polynesianblue.com), einer Tochter-Airline der australischen Virgin Blue, von Air New Zealand (www.airnewzealand.com) und der fidschianischen Air Pacific (www.airpacific.com) angeflogen. Nach Amerikanisch-Samoa (Pago Pago) fliegen South Pacific Express (SPEX), Polynesian Airlines (www.polynesianairlines.com) und Inter Island Airways (www.interislander.com | ca. 90 Euro einfache Strecke), die 2009 auch die Verbindung nach Tonga (Nuku'alofa und Vava'u) aufnehmen will.

Nach Savai'i fährt man mit dem Schiff ca. 60 Min. (mehrmals tgl. ab Mulifanua Wharf, ca. 3 km vom Faleolo-Flughafen entfernt | ca. 3 Euro | www.samoashipping.com).

Fakten

Einwohner 198.410
Fläche 2.842 km²
Sprache Englisch
Währung samoanischer Tala
Strom 230 V, 50 Hz
Regierungssystem Parlamentarische Demokratie mit traditionellen polynesischen Elementen
Hauptstadt Apia
Reisepass / Visum notwendig
Ortszeit 07:25 Uhr
Zeitverschiebung 13 h (zu MEZ)

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Jordanien
MARCO POLO Reiseführer Jordanien
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Azoren
MARCO POLO Reiseführer Azoren
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Danzig
MARCO POLO Reiseführer Danzig
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Allgäu
MARCO POLO Reiseführer Allgäu
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Elsass
MARCO POLO Reiseführer Elsass
14,95 €

Beliebte Regionen in Samoa

Sortierung: