Hollersbach im Pinzgau

In dem kleinen Ort baute einst Yves Rocher auf 1,5 ha Fläche jährlich etwa 2,5 t Kräuter an, u.a. Ringelblumen, Malven und Arnika. Noch heute ist der Botanische Garten mit mehr als 700 Kräuterarten ein beliebtes Ziel für Gartenfreunde. Der Bienenlehrpfad gibt Einblicke in das Leben der Insekten, Abkühlung bietet der Naturbadesee.