Salò Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Eine kuriose Ansammlung von Gebäuden. Gabriele D'Annunzio (1863-1938) baute sich hier 1921 sein letztes Haus, in dem er bis zu seinem Tod lebte. Er vermachte es dem Staat als Nationaldenkmal. Zu…
Ursprünglich war dieser botanische Garten in Gardone Sopra nur einer der vielen wundervollen Parks des Orts, doch seit ihn der österreichische Medienkünstler André Heller Ende der 80er-Jahre…
Jeden Samstagvormittag findet südlich der Altstadt einer der größten Märkte am See statt. Was du hier nicht findest, gibt es nicht.
Die längste Uferpromenade am See hat Salò seit gut 100 Jahren - nach einem Erdbeben 1901 wurde diese gebaut. Hier lässt es sich wunderbar bummeln und shoppen. 2004 bebte die Erde wieder, es gab…
Dieser Lebensmittelladen sieht aus wie eine alte Drogerie - und genau das war er auch. 1805 gebaut, ist die Einrichtung von 1870 bis heute fast unverändert. Nur gibt es heute statt Kernseife Pasta…
Osteria und Pizzeria zugleich ist dieses charmante Lokal in einem Gewölbekeller. Richtig lecker sind die primi, etwa Risotto mit Radicchio, aber auch die krosse Pizza ist nicht zu verachten.
Das Premignaga Natural Home begrüßt Sie in einer Panoramalage, nur 500 m vom Gardasee in Gardone Riviera entfernt. Freuen Sie sich auf einen Außenpool, einen Grill und eine Liegewiese. Die…
Das B&B liegt in einer ruhigen Gasse. Die Einrichtung erinnert an ein britisches Landhaus.
Hier gibt es das wahrscheinlich cremigste Schokoladeneis am ganzen See. Man kann zusehen, wie es in dem Betrieb nebenan hergestellt wird.
Angelo Dal Bons Restaurant ist eines der besten der Region; gekocht wird regional und ganz im Sinne von Slow Food. Das Essen lässt ebenso wenig Wünsche offen wie die umfangreiche Weinkarte (letzte Z…
Süchtig nach Cappuccino? Wie wär's mit einer italienischen Kaffeemaschine für zu Hause? Hier zu haben, außerdem alles von Alessi.
Am erweiterten Yachthafen entstand dieses neue Hotel. Es liegt hübsch an der Promenade, hat einen schönen Garten und einen noch schöneren Blick von den kleinen Balkonen.
Dieses direkt am Gardasee gelegene Jugendstil-Hotel bietet einen Außenpool, ein kostenfreies Wellnesscenter und ein Restaurant. Die eleganten Zimmer verfügen alle über einen Flachbild-Sat-TV. Die…
Das Hotel überzeugt v.a. mit eleganten und immer raffiniertern Speisen.
Das Schönste an Gardone sind seine Parks und Gärten. Wer vom Ufer die steilen Straßen und Wege hinaufgeht, spaziert im Schatten von alten Zypressen und Magnolien. Die Gärten und die…
Schnörkellose Zimmer, aber mit Balkon und Blick zum See, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.
Neben dem Dom und an der langen Uferpromenade liegt dieses sehr freundlich geführte Hotel.
Eine unscheinbare Bar an der Seepromenade - mit der besten Auswahl an offenen Weinen, etwa den Bellavista, einen Perlwein aus der Franciacorta. Hier treffen sich die einheimischen Weinkenner zum…

Shoppen & Stöbern

In der Altstadt von Salò kann man gut bummeln, es gibt mehr Läden als in den kleineren Orten. Die meisten finden sich in der Via San Carlo, die etwas versetzt parallel zum Ufer verläuft.

Sport & Spaß

Zu den schönsten Joggingrunden am See gehört die Strecke um die autofreie Bucht von Salò – am schönsten in den Morgenstunden. Auf den vielen Radwegen rund um Salò kann man z. B. bis nach Lonato nahe Desenzano radeln. Rund 1 km nordöstlich von Salò liegt in Barbarano der Rimbalzello Adventure Parco Avventura (Juni–Aug. tgl. 10–20, Sept.–Nov. 10– 18 Uhr, Reservierung obligatorisch unter Tel. 39 14 05 51 01 | rimbalzelloadventure.com). Hier erklimmen Abenteuerlustige schwankende Hängebrücken und wackelnde Baumstämme.

Ausgehen & Feiern

Der ganze Lungolago von Salò ist abends eine einzige Flaniermeile, man schlendert auf und ab, hin und her. Vor allem in Sommer trifft sich die Jugend auf der Piazza Vittorio Emanuele II, die alle hier nur Fossa nennen. Nach einer Umgestaltung ist der Platz nun zum größten Teil nur noch für Fußgänger zugänglich.

Auskunft

036521423www.rivieradeilimoni.it