Saint-Malo Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
"Eine Steinkrone auf den Wellen" nannte Chateaubriand die allseits von Wasser umgebene Ville Close der alten Korsarenstadt Saint Malo. Die Altstadt bietet von ihren Festungsmauern eine spektakuläre…
Ist bei niedrigem Wasserstand die Trikolore gehisst, erreichen Sie trockenen Fußes das von Vauban erbaute Verteidigungsbollwerk mit den düsteren Kerkern.
Die Rue Abbé Fouré in Rothéneuf führt zu einem kleinen Anwesen am Meer mit den Rochers Sculpés, fast 300 skurrilen Felsskulpturen des Gemeindepfarrers (1839-1910), der hier nach einem…
Topadresse in der bunt möblierten ehemaligen Tramstation. Köstlich: Peterfisch zu grünem Kardamom.
Neuer Besitzer, aber die Qualität des vorzüglichsten Chateaubriand der ganzen Stadt blieb. Und nach wie vor gilt: Man bestellt es niemals „gut durch“ (bien cuit), sondern höchstens à point.
Besonders schön sind die Abschnitte Grande Plage du Sillon, die unterhalb prachtvoller Villen liegt, und, weiter von der Stadt entfernt, Rochebonne. Herrlich, wenn bei Ebbe die Sonne untergeht.
Auf dem Inselchen an der Porte des Bés befand sich früher ein Druidengrab, heute beherbergt es die unscheinbare Ruhestätte von François René de Chateaubriand. Hier bietet sich Ihnen ein schöner…
Köstliches aus dem Meer wird in elegantem Ambiente unmittelbar über dem Strand serviert.
Rechts der Porte St-Vincent können Sie im Schlosshof die ab Ende des 14. Jhs. erbaute Festung bestaunen. In den Bauten des 17./18. Jhs. befindet sich das Museum zur Stadtgeschichte .
Sie erreichen das östlich der Altstadthalbinsel gelegene Viertel bequem per Spaziergang über die Strandpromenade. Dort stehen neben schicken Ferienresidenzen die einstigen Stadtvillen der Kaufleute…
Crêpes mit Meerblick gibt es innerhalb der Altstadt nur hier, auf der beheizten Terrasse des ehemaligen Wachgebäudes. Bei den saftigen Galettes wird nicht mit Salzbutter gegeizt.
Hübscher Laden für maritime Holz- und Metalldeko, Kosmetik auf Algenbasis und Meeresliteratur. Sammler lieben die Pop-Pops, per Kerze angetriebene Metallboote.
Der Besuch des Buttermeisters, der auch mittwochs und freitags auf den lokalen Märkten verkauft, ist Pflicht: Maître Jean-Yves Bordier beliefert nicht nur edle Restaurants mit köstlichen…
Hier können Sie echte Seefahrerromantik erleben: In der urigen, mit Erinnerungsfotos übersäten Bar des Hotels L’Univers lachen Einheimische bei strammem Whisky über derbe Korsaren- und…
Dies ist eine der schönsten Bars der Bretagne. Erobern Sie vor 17 Uhr einen der begehrten Plätze am Hafenfenster, dann haben Sie einen exquisiten Blick auf St-Malo. Die Karte bietet Cocktails,…
Das Manoir, Herrenhaus, besitzt auf 1200 m² 59 Räume. Die Besichtigung der Residenz (1725) des Korsaren Magon de Lalande, eines der reichsten Reeder von St-Malo und Direktor der Ostindischen…
Ein unkompliziertes Interieur, ein Küchenchef, der Fisch und Meeresfrüchten einen originellen Dreh verleiht, und moderate Preise sorgen für ein wunderbares Restauranterlebnis. Mehr als die Hälfte…
Saisonale Küche in rustikalem Ambiente. Küchenchef Steve Delamaire kauft bei Fischern und Produzenten der Umgebung und spart nicht mit Butter. Die Präsentation auf den Tellern macht es schwer,…