Rund um Dresdens Theaterplatz

Rund um Dresdens Theaterplatz Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Musikrichtung:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Dresdens wilde Tierwelt erleben Erholung mitten in der Stadt – nur wenige Minuten von den barocken Sehenswürdigkeiten entfernt, bietet der Zoo Dresden ein faszinierendes Natur- und…
Willkommen bei Freunden... Urlaub in einem der ältesten Gasthäuser des Erzgebirges! Ferien voller Leben, Tradition trifft Romantik und Moderne, nicht nur ein freundliches Wort, liebevolle Details…
Folgen Sie Ihrer Sehnsucht nach unentdeckter Natur und purer Erholung ins Elbsandsteingebirge. Tief im Herzen dieser bezaubernden Kulturlandschaft, im malerischen Kurort Bad Schandau, erwartet Sie…
Oederan, die Stadt am Fuße des Erzgebirges Eingebettet in eine wunderschöne Landschaft liegt Oederan am Tor zum Erzgebirge. Das historisch interessante Stadtbild wird durch die Silhouette der…
Nachdem das erste Opernhaus 1869 abgebrannt war, entstand 1871-78, an gleicher Stelle und wieder entworfen von Gottfried Semper, das zweite Königliche Hoftheater im Stil der italienischen…
Die einstige Residenz der Wettiner ist ein Kleinod deutscher Schlossarchitektur. Aus einer mehrfach umgebauten Burg entstand nach 1547 eines der prachtvollsten Renaissanceschlösser Deutschlands. 150…
Der Balkon Europas, 10 m über der Elbe, 500 m lang und bis zu 200 m breit. Kurfürst Friedrich August II. schenkte das Areal mit der elbseitigen Festungsanlage seinem Günstling Graf Heinrich von Br…
Den martialischen Namen verdankt die luftig-heitere Anlage ihrem Standort an der einstigen Stadtbefestigung. 1709-32 entstand hier im Auftrag Augusts des Starken und nach Entwürfen des Architekten…
Hier ist das berühmte "Meissener" erhältlich.
Das Restaurant auf dem Theaterkahn bringt mediterran leicht zubereitete Gerichte auf den Tisch. Danach geht's an die Bar im Schiffsbauch.
Eine der beeindruckendsten Sammlungen der europäischen Malerei des 15.-18. Jhs. Hier hängen die berühmten Dresden-Ansichten von Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, Gemälde altdeutscher und…
Das Schauspielhaus, die Hauptspielstätte des Staatsschauspiels, wurde 1911-13 im Dresdner Neobarock mit Jugendstilelementen erbaut, 1945 zerstört, 1948 wieder eröffnet. Das Repertoire besteht aus…
Die 1961 gegründete "Keule" war schon zu DDR-Zeiten ein Markenzeichen für freches politisches Kabarett. Bis heute begeistert das Ensemble mit provokanten Texten zur Lage der Nation aus der Feder von…
Seitdem die Dresdner Staatsoper wieder in den prachtvollen Semperbau, der 1945 völlig zerstört worden war, eingezogen ist, hat sie an Anziehungskraft noch gewonnen. Die Dresdner Oper hat ein…
Fischrestaurant im wieder auferstandenen Kurländer Palais. Durch die offene Küche geht's in die Gasträume, unverputzte Wände lassen die Geschichte des Hauses erahnen.
Der Name ist abgeleitet von den grün gestrichenen Wänden der "Geheimen Verwahrung" der herrschaftlichen Schätze aus Edelsteinen, Gold und Elfenbein im Residenzschloss. In modern gestalteten Räumen…
Die älteste Dresdner Kirche, deren Ursprünge im 13. Jh. liegen, hat eine bewegte Geschichte. Nach dem Einsturz des Renaissanceturms erfolgte ab 1764 der Wiederaufbau zu ihrer heutigen Form, nach dem…
Tagsüber Museumscafé der gleichnamigen Galerie, abends stilvolles Restaurant mit kreativer internationaler Küche.
Dieses Einkaufscenter vereint auf ca. 44.000 m2 an die 200 Fachgeschäfte von Mode bis Technik, darunter der erste Apple-Store Ostdeutschlands. In der Galerie lassen sich Cafés und Restaurants finden…
Das Ausstellungsgebäude, benannt nach seinem Schöpfer Constantin Lipsius, beherbergt heute die Kunsthalle. In den behutsam sanierten Räumen werden wechselnde Ausstellungen mit zeitgenössischer…
Mit über 500.000 Blättern, aus allen Gattungen des künstlerischen Bilddrucks und der Zeichnung gehört es zu den reichsten Sammlungen dieser Art überhaupt. Wechselnde Ausstellungen aus den Bestä…
Den Namen bekam das linkselbische "Neuendresden", nachdem das rechtselbische "Altendresden" 1685 abgebrannt war und als "Neue Stadt bey Dresden" wieder aufgebaut wurde. Heute ist das Areal zwischen…