Rund um Dresdens Altmarkt

Rund um Dresdens Altmarkt Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Dresdens wilde Tierwelt erleben Erholung mitten in der Stadt – nur wenige Minuten von den barocken Sehenswürdigkeiten entfernt, bietet der Zoo Dresden ein faszinierendes Natur- und…
Willkommen bei Freunden... Urlaub in einem der ältesten Gasthäuser des Erzgebirges! Ferien voller Leben, Tradition trifft Romantik und Moderne, nicht nur ein freundliches Wort, liebevolle Details…
Folgen Sie Ihrer Sehnsucht nach unentdeckter Natur und purer Erholung ins Elbsandsteingebirge. Tief im Herzen dieser bezaubernden Kulturlandschaft, im malerischen Kurort Bad Schandau, erwartet Sie…
Oederan, die Stadt am Fuße des Erzgebirges Eingebettet in eine wunderschöne Landschaft liegt Oederan am Tor zum Erzgebirge. Das historisch interessante Stadtbild wird durch die Silhouette der…
In unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum liegt der mit knapp 2 km Länge und 1 km Breite größte Park der Stadt. Seine Geschichte begann 1676 als kurfürstlicher Jagdgarten. Der Dresdner Bevölkerung…
Dieses erstklassige Designhotel begrüßt Sie 3 Gehminuten vom Hauptbahnhof Dresden entfernt in der Einkaufsstraße Prager Straße. Es erwarten Sie elegante Zimmer, ein moderner Wellnessbereich und…
Große Auswahl an original Erzgebirgsvolkskunst: handgeschliffenes Glas und Kristall, Keramik und Korbwaren, Puppen und Porzellan.
Das Museum für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren widmet sich auf 500 m² den fünf Sinnen: hören, sehen, fühlen, riechen, schmecken. Interaktive Stationen - u.a. Körperabdruckwand,…
Der an Stelle des alten Böhmischen Bahnhofs ab 1892 errichtete dreischiffige Hauptbahnhof wurde in den letzten Jahren einer Sanierung unterzogen. Die Pläne dafür lieferte Stararchitekt Sir Norman…
Als Neues Rathaus ersetzte es 1910 das zu eng gewordene alte Rathaus am Altmarkt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der schwer beschädigte Bau mit seinem markanten achteckigen Turm in reduzierter Form…
Die 1851 angelegte Verbindung zwischen Waisenhausstraße und Wiener Platz war lange die berühmteste Straße der Stadt, mit Cafés, Kaufhäusern, Hotels und Kinos. Am 13. Februar 1945 wurde sie zerst…
Ab 1835 als städtischer Park eingerichtet, verbindet sie das Stadtzentrum mit dem Großen Garten. Zu entdecken gibt es lauschige Plätze und viele Plastiken. Das Mozartdenkmal wurde 1907 aufgestellt.
Urbanes Flair und vielfältige Angebote - vom Frühstück bis zum nächtlichen Absacker - offeriert dieses in Senftönen gehaltene Restaurant.
Kinderfreundliches Nichtrauchercafé. Viel Vegetarisches, Vollwert- und Biokost, fair gehandelte Produkte. Im Untergeschoss gibt es einen Weltladen.
Das 1912 auf Initiative des Odol-Fabrikanten Karl August Lingner zur "Volksaufklärung" gegründete Museum fand 1930 sein Domizil in dem von Wilhelm Kreis in einer Mischung aus Monumental- und…
Das traditionsreiche Haus mit seinem 900-Plätze-Saal wurde 2007 als Cinemagnum-3D-Kino wiedereröffnet.
So genannter Ossi-Markt. Hier gibt's noch (wieder) beliebte Produkte aus den neuen Bundesländern.
Neben der Gläsernen Manufaktur liegt am Nordrand des Großen Gartens der 3,25 ha große Botanische Garten der TU Dresden. In Schauhäusern und Freianlagen wachsen rund 10.000 Pflanzenarten aus allen…
Dieses Hotel und Hostel liegt 400 m vom Fern- und Busbahnhof Dresden sowie nur 2 km von der Altstadt entfernt. Es erwarten Sie Privat- und Mehrbettzimmer, ein gemeinschaftlich genutztes Spielezimmer…
Im 2007 wiedereröffneten Traditionshauses laufen verschiedene Kinoproduktionen. Außerdem gibt es Klassik-Liveübertragungen.
Dynamo Dresden, der achtmalige Fußballmeister der DDR, spielt in dem Stadion, welches seit 2010 den Namen Glücksgas-Stadion trägt und bis zu 32.000 Zuschauer fasst.
Die Glaskuppel des neuen Kugelhauses, einer Reminiszenz an das von den Nazis zerstörte Dresdner Kugelhaus von 1928, beherbergt Cafés, Bars und Restaurants.