Babadag

Seien wir ehrlich: Das Dorf mit türkischer Vergangenheit ist nicht gerade sehr hübsch. Aber schauen Sie trotzdem im Zentrum bei der großen Moschee aus dem 14. Jh. vorbei. Der freundliche Imam schließt auch schon mal selbst auf und erklärt – zur Not mit Händen und Füßen – dem Gast die heilige Stätte. Und wo Sie schon einmal da sind, können Sie noch einen Blick ins Museum für Orientalische Kunst in einer ehemaligen Koranschule werfen.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

825100 Babadag Rumänien

Anreise