Via Giulia

Sie ist noch immer eine romantische Straße mit blühenden Zweigen, die über alten Gemäuern hängen, mit Brunnen und Torbögen. Der Renaissancepapst Julius II. ließ seinen Baumeistern freie Hand bei der Gestaltung der herrschaftlichen Zeile. Viele Paläste gehörten den Medici und anderen Florentinern. Im Haus Nr. 85 lebte Hofmaler Raffael mit seiner jeweiligen Geliebten, in Nr. 66 Baumeister Antonio Sangallo. Und die Nr. 93 war der Palast des späteren Papsts Paul III.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Via Giulia 00186 Roma Italien

Anreise