Castel Sant'Angelo

Die Engelsburg, Fluchtburg der Päpste, wurde auf dem zylinderförmigen Mausoleum Kaiser Hadrians (117-138 n.Chr.) gebaut. Ihren Namen verdankt sie einer Legende: Weihnachten 590, auf dem Höhepunkt einer Pestwelle, erschien Papst Gregor I. der Erzengel Michael, der sein Schwert in die Scheide steckte. Damit, o Wunder, war die Pest gebannt. Seit 1281 ist die Burg durch einen überdachten Gang, den passetto, mit dem Vatikan verbunden. Hinter den kolossalen Mauern verbergen sich die Prunkräume der Päpste, Magazine und wenig engelhafte Folterkeller für die Ketzer. Von der Zinne hat man einen herrlichen Blick.
Lage
Altstadt
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.castelsantangelo.com
Lungotevere Castello 50, Città del Vaticano Italien

Anreise