Buco di Roma

Ein Platz auf dem höchsten Punkt des Aventin für Romantiker und Schlüssellochgucker. 1766 schuf der Architekt und Kupferstecher Giovanni B. Piranesi den Sitz des Malteserordens, der sich als souveräner Staat mit Autokennzeichen, jedoch ohne Hoheitsgebiet bezeichnet. Schaut man durch das eisenbeschlagene Schlüsselloch der grünen Holzpforte Nr. 4, das Buco di Roma - erblickt man überraschend in der Ferne San Pietro.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.orderofmalta.int
Piazza dei Cavalleri di Malta 4, Roma Italien

Anreise