Geographical Rocamadour

Rocamadour

4 4 5 0 1 (1)
HIGHLIGHT
Adresse
Rocamadour, Frankreich
Kontakt
Route planen
Nach: Rocamadour, Rocamadour

Informationen zu Rocamadour
Die spektakuläre Lage, ein wundersamer Heiliger und eine schwarze Madonna machten Rocamadour bekannt. In dem kleinen Wallfahrtsort im Périgord, der an einem schroffen Felsen zu kleben scheint, drängelten sich im Mittelalter oft bis zu 30.000 Pilger. Darunter waren auch Könige, die sich von Saint Amadour, einem mysteriösen Mann, dessen unverwester Leichnam bei Grabungen gefunden worden war, und von der schwarzen Jungfrau Notre-Dame-de-Rocamadour Linderung ihrer Leiden erhofften. Im Glaubenskrieg wurde die Kirche zerstört, nur die Marienfigur und die Kirchenglocke blieben erhalten. Im 19. Jh. versuchten die Bischöfe von Cahors mit Erfolg, den Ort wiederzubeleben. Heute ist er wieder eine beliebte Pilgerstätte.

Nach oben