Riviera dei Cedri Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
1961 wurde im Laotal bei Papasidero-Montagna ein über 11.000 Jahre altes Tierbild entdeckt. In einen Felsblock vor der Grotte ritzten Steinzeitmenschen einen Auerochsen.
Für Naturfreunde lohnt sich ein Abstecher nach Orsomarso, um die Riserva Naturale Valle Fiume Argentino zu erkunden, wo lauschige Wanderungen am Ufer des klaren Gebirgsflusses entlangführen. Die…
Auf der Isola di Dino findet man geheimnisvolle Meeresgrotten.
Im Westen des Orts Orsomarso führt ein kleiner Spaziergang zur 1000 Jahre alten Kapelle Santa Maria di Mercuri.
Die Brücke, die zur Wallfahrtskirche Santa Maria di Costantinopoli führt, ist ein klassisches Fotomotiv.
Kunstliebhaber finden in der Kirche Santa Sofia gut erhaltene Fresken aus dem 16. Jh.
Die "chiesa di sotto" liegt am Fuß der Altstadt. In einem Marmorgrab liegt der Großadmiral Ademaro Romano bestattet.
Eine anspruchsvolle, mehrstündige Rundwanderung führt bis auf den 1987 m hohen Cozzo del Pellegrino.
Die Basilianerkirche zeigt Reste byzantinischer Wandmalereien.
Hochebene mit einem Rifugio gleichen Namens, das der Ausgangspunkt von markierten Wanderwegen ist.
Das Bergheiligtum der Madonna del Pettoruto ist von Mai bis Mitte September sonntags das Ziel farbenfroher Pilgerzüge.
Der Ort Santa Maria del Cedro ist das Zentrum des Zedratzitronen-Anbaus. Das Museo del Cedro verbindet Degustationen mit einer Verkaufsausstellung.
Die murales, Wandmalereien als monumentaler Freiluftkatalog folkloristischer, politischer, erotischer und sozialer Wunschträume, gelten als Hauptattraktion.
Im Palazzo Ducale betreibt die Accademia Italiana del Peperoncino ein Museum für die scharfe Schote (botanisch übrigens eine Beere!).
Aeneas und Odysseus sollen die einstige Insel passiert haben, in den Höhlen unterhalb sollen in prähistorischer Zeit Menschen gelebt haben. Die Torre – einer der insgesamt 337 aragonesischen Tü…
An den Golf schließt sich nach Süden die Costa dei Cedri an, eine Reihe im Hochsommer überquellender, verbauter Badeorte. Hübsche Flecken sind Praia a Mare mit dem Grotteninselchen Isola di Dino,…
Die Häuser von San Donato di Ninea drängen sich eng an eng zum Hang. Das hübsche Bergdörfchen ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen auf den 1987 m hohen Cozzo del Pellegrino.