Rio de Janeiro

Rio de Janeiro Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der 396 m hohe Granitkegel des Zuckerhutes, der an der Öffnung der Guanabara-Bucht aus dem Wasser ragt, ist das Wahrzeichen der Stadt. Der Blick von hier oben auf die Bucht und die Strände ist…
Dort, wo Christus seine Arme über Rio de Janeiro ausbreitet, hat man den wohl schönsten Blick über die Guanabara-Bucht. 710 m über dem Meeresspiegel zu Füßen der 30 m hohen Art-déco-Statue…
Der berühmte Strand hat eine starke Brandung sowie einen breiten Sandstreifen und wird besonders gern von Touristen besucht.
Das Museum im Grünen in der Nähe des Prainha-Strandes südwestlich der Stadt beherbergt eine liebevolle Zusammenstellung von über 5000 Stücken brasilianischen Kunsthandwerks.
In diesem Museum kann man u.a. Stiche Reisender aus dem 19. Jh. sehen.
In dieser Kirche befindet sich ein prunkvoll vergoldeter Barockaltar.
Das Theatro Municipal wurde von der Pariser Oper inspiriert.
Über 6000 tropische Pflanzen- und 150 Vogelarten sind in dem von Dom João angelegten botanischen Garten zu finden. Besonders schön sind die 30 m hohe Königspalmenallee, der See mit den herrlichen…
In den Hallen in Hafennähe sind die wichtigsten Sambaschulen untergebracht. Hier können Besucher zuschauen, wie die Allegoriewagen gebaut und die Karnevalskostüme geschneidert werden.
Die ersten Werke dieses Kunstmuseums gehörten einst zur Kunstsammlung des portugiesischen Hofes und wurden im 19. Jh. nach Brasilien gebracht.
In der Kirche von1761 wurden die Kaiser Brasiliens gekrönt.
Einen wunderbaren Blick hat man von dieser Aussichtsplattform. Hier hat man den Christus im Rücken, nach vorne sieht man den Zuckerhut und die Stadt mit dem Maracanã-Stadion scheint zum Greifen nah.
In der zum Benediktinerkloster Mosteiro de São Bento gehörenden Barockkirche (Baubeginn 1590) taucht man ein in den portugiesischen Geist vergangener Jahrhunderte. Sonntags wird die Messe mit…
Im Hinterland des kilometerlangen Sandstrandes ist ein moderner Stadtteil entstanden.
An diesem Strand kann man den Sonnenuntergang hinter den Felsen des Berges Dois Irmãos am Ende von Leblon beobachten.
Von diesem Park aus kann man eine tolle Aussicht auf die Stadt genießen.
Der weiße Palast am Platz Praça XV. wurde mit Ankunft des portugiesischen Königshauses zum Regierungssitz.
Liebeshungrige Matrosen, staunende Reisende und Glücksritter aus aller Welt setzten hier zum ersten Mal einen Fuß auf brasilianischen Boden. Zu den Olympischen Spielen 2016 wurde das zwielichtige…