Párko Rodíni

In der grünen Lunge von Rhodos fließt zwischen Pinien, Platanen und Zypressen ein kleiner Bach mit Wasserfällen und Teichen. Am schönsten ist der Rodíni-Park im Frühjahr. Oberhalb des Platzes sind auf einem Plateau mehrere in einen Felsen gearbeitete Gräber zu sehen. Griechenlandreisende des 19. Jhs. haben das schönste davon "Ptolemäergrab" getauft. Die Einheimischen nennen es auch koúfio vounó, hohler Berg.

Anreise