Rhodos (Insel)

Ágios Nikólaos Fountoúkli

Die kleine Kirche des "heiligen Nikolaus von den Haselnüssen" liegt mitten in den Feldern an der Straße, die von Eleoússa aus auf den Profítis Ilías führt. Sie stammt aus dem 14. Jh. und war ursprünglich die Hauptkirche eines Klosters, von dem aber sonst nichts erhalten geblieben ist. Gestiftet wurde es von einem hohen byzantinischen Beamten auf Rhodos. Er ist zusammen mit seiner Frau auf einem Fresko neben der westlichen Eingangstür dargestellt. An der gegenüberliegenden Wand sind die drei Kinder des Paars abgebildet. Eine Inschrift verrät, dass sie nahezu gleichzeitig - wohl an einer Seuche - starben. Nur ein paar Schritte entfernt befindet sich eine Wasserstelle. Ein Tisch und zwei lange Bänke unter Bäumen laden zu einer Rast ein.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

851 03 Kolímbia Griechenland

Anreise