Ágios Geórgios Várdas

Das einschiffige Kirchlein im Wald ist kunstgeschichtlich bedeutsam. In seinem Innern sind Fresken erhalten, die wie der Bau selbst aus dem 13. Jh. stammen. Zu erkennen sind Szenen aus dem Leben Christi, außerdem die Muttergottes. Unter den dargestellten ist auch der Heilige, dem die Kirche geweiht ist, der heilige Georg.
Lage
Wald

Anreise