© Timofeev Vladimir/shutterstock

Rhodos - Die Inselmitte

Check-in

Ist Rhodos ein Chamäleon? Wenn du durch die Inselmitte kreuzt, erlebst du es jedenfalls alle paar Minuten anders. Die Gegensätze sind krass, aber auch für feine Nuancen ist Platz.

Sehenswürdigkeiten

Zwischen Juni und Ende August leben Hunderttausende von Schmetterlingen (griechisch petaloúdes) in dem üppig grünen, langen Tal. Meist sitzen sie mit zusammengelegten Flügeln unscheinbar an den Bl…
Eine Warnung vorweg: Während der Saison überschwemmen oft mehrere Busladungen von Menschen das Ausgrabungsgelände. Wer den Rundgang genießen will, sollte gleich zu Beginn der Öffnungszeit oder…
Hirsch und Hirschkuh, die Wappentiere der Insel, gibt es auf dem dritthöchsten Berg von Rhodos (798 m) noch im Original. Die Landschaft hier erinnert an den Schwarzwald — auf dem Profítis Ilías…
Die kleine Kirche des "heiligen Nikolaus von den Haselnüssen" liegt mitten in den Feldern an der Straße, die von Eleoússa aus auf den Profítis Ilías führt. Sie stammt aus dem 14. Jh. und war…
Über 100 Strauße jeden Alters fühlen sich in der Parklandschaft der Ostrich Farm in der Gesellschaft von Ziegen, Lämmern, Affen, Füchsen, Lamas, Dromedaren und Kängurus sichtlich wohl. Man muss…
In diese Platane auf dem Platz vor der Kirche passen ganze Familien hinein: Der uralte Stamm ist innen völlig ausgehöhlt.
Wellness für das Gemüt: Im hochmodernen Hipparchos-Observatorium bei Faliráki kann man nicht nur beim Anblick des Nachthimmels ins Schwärmen geraten, sondern durch starke Teleskope auch ganze…
Von der verfallenen Johanniterburg bieten sich Ihnen herrliche Ausblicke ins Umland. Leider sind die Felsen ungesichert, deshalb sollten Sie für den kurzen Aufstieg festes Schuhwerk anziehen und…
Auf einem Hügel am Ortsrand liegen die Ruinen eines Kastells der Johanniterritter, das Großmeister Orsini Mitte des 15. Jhs. bauen ließ. In der Nähe des Eingangs sind in der Mauer mehrere Wappen…
Die Kirche des Klosters Ágios Nektários ist vollständig mit neuen Fresken ausgemalt.

Hotels & Übernachtung

Hirsch und Hirschkuh, die Wappentiere der Insel, gibt es auf dem dritthöchsten Berg von Rhodos (798 m) noch im Original. Die Landschaft hier erinnert an den Schwarzwald - auf dem Profítis Ilías…
Hier wohnt man in ruhigen Apartments am nördlichen Ende der Uferpromenade.
Für Urlauber, die ihre Ruhe haben möchten, aber manchmal doch Lust auf ausgelassenes Strandleben haben, ist es hier ideal - es ist nicht weit nach Faliráki.
Das familiär geführte Hotel ist nur wenige Meter vom Strand entfernt: eine Anlage mit einigen Zimmern, die auch für drei Erwachsene und ein Kind groß genug sind.
Eine Hotel- und Bungalowanlage, die etwas versteckt zwischen Schatten spendenden Bäumen liegt. Zur Auswahl stehen Apartments für zwei bis vier Personen, Reihenbungalows und Doppelzimmer im…
Die Anlage mit großem Sport- und Animationsangebot ist besonders kinderfreundlich und am besten pauschal zu buchen.
Wer den Atáviros besteigen möchte oder abseits des Massentourismus übernachten will, wohnt sehr preiswert und bequem in der Pension Atáviros-Vassilía, die auch eine hauseigene Taverne hat.
Wer in Faliráki wohnen möchte und es trotzdem etwas ruhiger haben will, ist hier genau richtig. Das Hotel liegt an einer Nebenstraße. Zum Strand sind es nur wenige Meter.
Das Hotel in Kolímbia versteht sich ausdrücklich als Familienhotel. Es gibt Planschbecken und Süßwasserpools, einen Kinderclub und Kinderanimation bis in den Abend hinein. Zudem steht abends für…
Wegen der ruhigen Lage direkt am Meer ist dies die beste Unterkunft für einen erholsamen Strandurlaub.

Restaurants

Auf der Speisekarte finden sich Rotbarben, gegrillter Tintenfisch und andere Meeresfrüchte, aber auch Fleischgerichte.
Die Wirtsleute der kleinen Taverne besitzen ihr eigenes Fischerboot und bieten ihren Fang nur hier an. Fast immer vorrätig sind die sardinengroßen gópes, die frisch frittiert mit Kopf und Schwanz…
In dieser lauschigen Taverne am unteren Eingang zum Tal der Schmetterlinge sind die Spaghetti Spitzenklasse, das Moussaká ist es ebenfalls.
Hier speist man gut und ländlich. Zutaten stammen aus dem eigenen Garten oder von den Feldern befreundeter Bauern im Dorf.
In der kleinen, unscheinbaren Taverne, in der abends auch öfters rhodische Rentner zum Fernsehen zusammenkommen, wird ein besonders guter griechischer Salat serviert. Hier gehören nach…
Die liebenswürdigen Gastgeber betreiben ihre kleine Taverne an der Hafeneinfahrt nach alter griechischer Art - freundlich und engagiert - und setzen auf traditionelle Hausmannskost ohne…
Die traditionellere der beiden Strandtavernen gegenüber der Stichstraße zu den Ausgrabungen und unmittelbar an der Linienbushaltestelle ist schlicht möbliert, aber superfreundlich. Langusten und…
Wirt Stélios ist in Krefeld aufgewachsen, darum gesellt sich hier zum urgriechischen Namen das Wappen der Stadt im Rheinland. Stammgästen erfüllt er auch spezielle Essenswünsche; seine kleine…
Von den Strandtavernen vor den gigantischen Hotels von Faliráki ist diese die beste. Sie wird noch immer von einer einheimischen Familie geführt. Frau Élena steht in der Küche. Geboten wird Ihnen…
In der Taverne Seven Springs können einfache Gerichte wie soufláki oder paidákia (Lammkoteletts) bestellt werden.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Rhodos
MARCO POLO Reiseführer Rhodos
14,00 €

Auftakt

Zwischen dem schwangerschaftsfördernden Gipfelkirchlein Tsambíka und den Hotelklötzen von Faliráki liegen Welten. Die Eukalyptusallee von Kolímbia zeugt von Planung, das alte Gassengewirr von Archángelos vom Gegenteil. Am Tsambíka Beach kommst du dir vor wie in einer Mini-Sahara am Meer. Auf dem Profítis Ilías wiederum glaubt man nicht nur, im Wald zu stehen. Einen Besuch im üppig grünen Schmetterlingstal lässt sich mit einem kurzen Ritt durch ein Weingut und einem Stopp bei Rhodos‘ Straußenfarm verbinden. Auch die Geschichte hat für Erlebenswertes gesorgt: Weit in der Zeit zurück bummelst du durchs antike Kámiros. In Burgen kannst du Ritter spielen, in einer byzantinischen Kirche an einem harten Familienschicksal teilhaben. Und klar, der Gaumen kommt nie zu kurz: In Kámiros Skála landen die Fischer ihre Fänge direkt vor der Taverne an, Afántou ist die Pizzahauptstadt der Insel.

Fakten

Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 06:03 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Rhodos
MARCO POLO Reiseführer Rhodos
14,00 €