Rheingau Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das gotische Bauwerk wurde 1510 an der Stelle einer romanischen Vorgängerkirche errichtet. Zahlreiche bauliche Veränderungen im 19. Jh. stammen von dem Nassauer Baumeister Philipp Hoffmann. Dabei…
Ein quadratischer Fachwerkbau auf einem Sockel aus Sandsteinquadern mit einem Schieferdach und einem 9 m langen Ausleger am Rheinufer ist das Wahrzeichen der Stadt: Der 1745 gebaute Kran diente der…
Raben krächzen und die Fahne flattert im Wind: Der Burgturm ist das einzige Überbleibsel der um 1160 errichteten Burg Scharfenstein, in der zeitweise auch die Mainzer Erzbischöfe residierten. Ein…
Die Benediktinerinnenabtei oberhalb von Rüdesheim wurde 1904 gegründet. Die historischen Wurzeln des im neoromanischen Stil erbauten Klosters reichen zurück ins 12.Jh., als Hildegard von Bingen…
Wechselnde Ausstellungen zur Geschichte und Kultur von Frauen in der Gesellschaft.
Historische Sozialgeschichte dokumentiert anschaulich diese Ausstellung zur Entwicklung des europäischen Rechts vom dunkelsten Mittelalter und den Hexenprozessen bis zur Jetztzeit. Chroniken, Drucke…
Mit etwa 80 Werken des Expressionisten Alexej von Jawlensky (1864–1941) beherbergt das Haus die weltweit bedeutendste Sammlung des deutsch-russischen Künstlers. In der Naturwissenschaftlichen…
Die Ruine thront wenige Kilometer westlich von Rüdesheim hoch überm Rhein zwischen Weinbergsteillagen – ein Lieblingsmotiv der Fotografen. Die 1220 vom damaligen Mainzer Erzbischof erbaute Burg…
Die kleine Stadtbahn mit zwei Wagen (gepolsterte Bänke und Luftfederung) für 50 Personen bietet Rundfahrten im historischen Zentrum. Die Rundfahrt dauert 60 Minuten und kann auf dem Neroberg und im…
Im Mittelalter war Eltville Residenz der Mainzer Kurfürsten und von einer mehrere Kilometer langen Stadtmauer umgeben; sie enthielt Wohntürme, Tore und Wachtürme. Die Mauer erstreckte sich von der…
Vom Marktplatz aus, wo ab dem zeitigen Frühling Restaurants ihre Tische eingedeckt haben, führen die kopfsteingepflasterte Martinsgasse und die Rosengasse zur Rheinpromenade, vorbei an…
Nur 15 Jahre nach dem Erscheinen der Gutenberg-Bibel wurde im Hof Bechtermünz (heute Sitz des Weinguts Koegler) das „Vocabularius ex quo“ hergestellt, das erste gedruckte Wörterbuch für Deutsch…
Die von einer hohen Mauer umgebene Burg, Schauplatz des allsommerlichen Burgfests, wurde erstmals zu Beginn des 12. Jhs. erwähnt. Sie diente als Talburg, also als befestigte Wohnanlage zur Sicherung…
Das Gotteshaus entstand 1739 als Saalkirche. An der Südseite befindet sich eine aus der Werkstatt von Hans Backoffen stammende Kreuzigungsgruppe, die auf 1510 datiert wird.
Das grazile, zweigeschossige Bauwerk im spätgotischen Stil wurde als Totenkapelle mit Beinhaus 1440 erbaut. Die Außenkanzel dient der Predigt an Wallfahrtstagen zum hl. Valentin. Auf dem…
Der bald 700 Jahre alte Laubbaum am Marktplatz ist das Zentrum der „Lindenstadt“ – ein einzigartiges Naturdenkmal, dem zu Ehren alljährlich am zweiten Juliwochenende das Lindenfest gefeiert…
Als Altersdomizil ließ sich 1860–1863 Freiherr Eduard von Lade diese repräsentative, von einem herrlichen Park umgebene Villa erbauen. Er gründete 1872 die Königliche Lehranstalt für Wein-,…
Besichtigungsfahrten mit dem Rüdesheimer Winzerexpress führen durch die Altstadt und die Weinbergslagen. Haltestelle ist in der Fußgängerzone Oberstraße vor Siegfrieds Musikkabinett.