Reykjavik (Hauptstadt)

Reykjavik (Hauptstadt) Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Wer sich Reykjavík vom Meer aus nähert, dem wird das große, in verschiedenen Farben schimmernde Gebäude am Hafen auffallen. Der Künstler Olafur Elíasson gestaltete die faszinierende Glasfassade…
Weithin erkennt man den 76 m hohen Turm dieser Kirche, die das Wahrzeichen der Stadt und nach dem Passionsdichter Hallgrímur Pétursson (1614-74) benannt ist. Den stilistisch ungewöhnlichen Bau, der…
Eine Mischung aus Pragmatismus und Futurismus ist dieses Wahrzeichen Reykjavíks, die verspiegelte Glaskuppel auf sechs Heißwassertanks auf dem Gipfel des bewaldeten Hügels Öskjuhlíð. Der…
Im Zentrum dieses beliebten Platzes, auf dem alle politischen Kundgebungen stattfinden, steht die Statue von Islands Nationalheld Jón Sigurðsson, geschaffen von Einar Jónsson. Um den Platz…
Das ehemalige Lagerhaus am Hafen beherbergt fantastische Ausstellungsräume. Schwerpunkt sind die Werke des isländischen Malers Erró, der mit seinen an Comics orientierten Großgemälden bekannt…
Diese Straße ist wohl die älteste Straße Reykjavíks. An ihrem Südende fand man bei Grabungen die Grundmauern eines nordischen Langhauses aus dem 10. Jh. Das Haus mit der Nummer 10 ist das ä…
Für den architektonisch auffallenden Bau des Rathauses von 1992 wurde eine Ecke des Stadtsees Tjörnin trockengelegt. Form und Platz stießen zu Beginn auf viel Kritik bei der Bevölkerung, sah man…
Diese Statue von Islands Nationalheld Jón Sigurðsson steht auf dem Platz Austurvöllur und wurde von Einar Jónsson geschaffen, Islands bekanntestem Bildhaue. Sigurðsson blickt auf das Alþingishú…
Dieses Standbild zeigt Leifur Eiríksson, den "Entdecker" der Neuen Welt. Die Skulptur des Bildhauers Stirling Calder ist ein Geschenk der USA von 1930 (zur 1000-Jahr-Feier des "Alþingi", des islä…
Hier sind Islands Haustiere zu sehen, außerdem Wildtiere wie Robben, Graugänse, Rentiere, Nerze und Polarfüchse. Angeschlossen ist ein kleiner Freizeitpark mit Karussells, Booten, Mini-Autos, einem…
In diesem Museum über die Besiedlung Reykjavíks kann man z.B. die Grundmauern eines nordischen Langhauses aus dem 10. Jh. sehen.
Das Freilichtmuseum besteht aus 27 historischen Gebäuden - v.a. aus Reykjavík - von 1820 bis 1907. Außerdem gibt es viele Sonderausstellungen. An den Wochenenden werden Programme für Kinder…
Ásmundur Sveinsson (1893-1982) zählte zu den bedeutenden Bildhauern des Landes. Viele seiner Werke sind in diesem Gebäude zu sehen. Das Atelier wurde 1942 nach seinem eigenen Entwurf gebaut.
Einar Jónsson (1874-1954) war der erste isländische Bildhauer mit einem symbolistischen Stil. Zahlreiche seiner Werke stehen in diesem Museum, die meisten im Skulpturengarten am Haus.
Wechselnde Themenausstellungen zur isländischen Kultur und Geschichte zeigt dieses Museum. Besonders sehenswert ist die mittelalterliche Handschriften-Sammlung mit der Edda und Sagas - Islands…
In diesem Museum sind Penisse von Säugern aller Spezies - seit 2011 auch von einem Menschen - ausgestellt. Daneben gibt es noch viel Kurioses und Künstlerisches aus aller Welt zum Thema zu sehen.
In einem ehemaligen Bootsbedarfsgeschäft befindet sich dieses Museum mit Erklärungen und zahlreichen Aufnahmen von Nordlichtern. Ideal für denjenigen, der dieses Phänomen noch nie gesehen hat. Im…
Seit dem legendären Gipfeltreffen von Ronald Reagan und Michail Gorbatschow im Oktober 1986 ist dieses Haus mit Meerblick weltberühmt. 1909 mit norwegischem Holz für den französischen Konsul…