Geographical Réthimno

Réthimno

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Réthimno, Griechenland
Route planen
Nach: Réthimno, Réthimno

Informationen zu Réthimno
Réthimno ist eine stimmungsvolle, sympathische Kleinstadt, deren Altstadt mit ihren vielen Minaretten und Moscheen, engen Gassen und weiten Plätzen, Häusern mit typisch türkischem Holzerker und Teilen der Stadtmauer noch gut erhalten ist. Diese Altstadt nimmt eine Halbinsel ein, an deren Spitze sich ein mächtiges Fort ausbreitet. An ihrer Südostseite schließen sich das moderne Hafenbecken und daran der romantische venezianische Hafen an. An der äußeren Hafenmole beginnt ein langer Sandstrand, an dem immer mehr Hotels, Pensionen und Apartmenthäuser gebaut wurden. Auf der Landseite dehnt sich jenseits der ehemaligen Stadtmauer, deren Verlauf heute weitgehend durch eine Hauptverkehrsstraße markiert wird, die weitläufige Neustadt aus. Touristisch ist Réthimno durch Urlauber geprägt, die ihre Ferien in den nahen und teilweise ausgezeichneten Strandhotels verbringen und nur zum Bummeln und Essen kommen, und durch solche, die in der Altstadt in schnuckeligen Pensionen und modernen, aber der Umgebung gut angepassten Stadthotels wohnen. Für beide hat die Stadt ihren Reiz. Kulturell entfaltet Réthimno allerlei Aktivitäten. Zusammen mit Iráklio und Chaniá ist es Standort der Universität von Kreta, wobei hier die Philosophische Fakultät angesiedelt ist - die Stadt versteht sich schon lange als geistiges Zentrum der Insel. Auch gibt es ein Theater und eine Philharmonische Gesellschaft, eine Art Volkshochschule nur für Frauen. Im Sommerhalbjahr finden zudem häufig Gastspiele griechischer und ausländischer Musik- und Theatergruppen statt. Besiedelt war die Halbinsel von Réthimno wohl erst seit spätminoischer Zeit. In der Antike hieß die Stadt Rhythymna.

Nach oben